Anzeige
Lesenswert (0) Empfehlen

Artikel vom Donnerstag, 20. Oktober 2011

Eishockey NEWS und SportMeetsCharity gehen Partnerschaft ein

Gemeinsam den Eishockeysport hinsichtlich seiner gesellschaftlichen Bedeutung fördern! Unter diesem Leitgedanken starten Eishockey NEWS und das bundesweite Kommunikationsprojekt SportMeetsCharity eine gemeinschaftliche Kampagne, um die Vielzahl an sozialen Aktivitäten von Clubs und Sportlern in der öffentlichen Wahrnehmung zu unterstützen.

Dazu wurde auf dieser Seite ein RSS-Feed eingerichtet, auf dem ständig die neuesten Charity-Projekte der einzelnen DEL-Clubs auf einen Klick erreichbar sind. Außerdem wird in der Wochenausgabe von Eishockey NEWS immer wieder auf soziale Projekte hingewiesen. Zusätzlich werden in der Rubrik "Starting 6" immer wieder Eishockeysportler und deren soziales Engagement vorgestellt.

Matthias Lang, Gründer des Projektes, sieht in der Partnerschaft einen weiteren Meilenstein, das Eishockey in seiner gesellschaftlichen Bedeutung zu fördern. "Viele Vereine leisten anhand ihrer bestehenden Möglichkeiten ein großartiges Engagement, wenn es darum geht, sich für soziale Themen einzusetzen. Deshalb ist es ein wichtiger Ansatz, gemeinsam mit Eishockey NEWS diese Aktionen in der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Auch wollen wir dadurch die Verbindung zwischen Profi- und Breitensport stärken.

Wolfgang Karl, verantwortlicher Redakteur von Eishockey NEWS, sieht in der Kooperation eine Möglichkeit, dem Leser gebündelt spannenden Aktivitäten aus dem Eishockeysport zu präsentieren:"Wir haben uns zu der Kooperation entschieden, weil die Bedeutung gesellschaftlicher Integration für viele Clubs einen hohen Stellenwert einnimmt. SportMeetsCharity ist ein Gemeinschaftsprojekt des Sports, das sich mit diesem Thema auseinandersetzt. Da wir uns als Teil des Eishockeysports sehen, ist diese Zusammenarbeit für uns selbstverständlich!"

Auch Alexander Morel, Pressesprecher der DEL, freut sich über die Medienpartnerschaft im Interesse des Sports:"Eishockey ist ein hartes Spiel! Aber dennoch sind viele Clubs außerhalb des Spielbetriebes soziale engagiert, übernehmen regional und überregional Verantwortung von gesellschaftlichen Themen. Diese Wahrnehmung gerät oftmals in den Hintergrund und kann durch diese Partnerschaft aktiv gefördert werden."

Zum Thema: SportMeetsCharity.de - Das im November 2010 gestartete Kommunikationsnetzwerk ist mit über 250 Profivereinen und mehr als 300 Sportlern der größte Internet-Auskunftsdienst zur ganzheitlichen Betrachtungsweise des Sports und seiner Übernahme von sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung. Damit wurde erstmalig eine Plattform entwickelt, die auf einzigartige Weise einen ganzheitlichen Brückenschlag zwischen Sport, Wirtschaft und Gesellschaft fördert.


Das könnte Sie auch interessieren

DEL am Dienstag

München kann Rückstand auf Mannheim verkürzen, geht Straubings Negativserie weiter?

München kann Rückstand auf Mannheim verkürzen, geht Straubings Negativserie weiter?
Abstimmung

Mit einem Sieg in Schwenningen könnte der EHC Red Bull München den Rückstand auf Tabellenführer Mannheim...

mehr dazu