Lesenswert (3) Empfehlen

Artikel vom Freitag, 9. November 2012

D-Cup: Schweiz gewinnt nach dramatischer Schlussphase gegen Slowakei

Die Schweiz bezwang die Slowakei mit 3:2.<br/>Foto: City-Press<br/>

Die Schweiz bezwang die Slowakei mit 3:2.
Foto: City-Press

Mit Bildergalerie: Die Schweiz feierte mit dem 3:2-Erfolg über Titelverteidiger Slowakei einen Auftakt nach Maß beim Deutschland Cup. In einer niveauvollen, schnellen und technisch ansprechenden Partie sorgte das starke Trio Romy, Hollenstein, Bodenmann für alle drei Schweizer Treffer. Zum Matchwinner wurde aber der überragende Torhüter Martin Gerber vom schwedischen Erstligisten Rögle, der 35 Schüsse entschärfte.

Gerade in der Schlussphase wurde es nach dem Anschlusstor der Slowaken und einer Spieldauerstrafe gegen den Schweizer Stürmer Ryan Gardner dramatisch. Mit Sechs-gegen-Vier versuchte der Vize-Weltmeister noch zum Ausgleich zu kommen, scheiterte aber immer wieder an Gerber.

"Unser Torwart war überragend", so Sean Simpson, Coach der Eidgenossen. "Am Ende denke ich, war es aber über 60 Minuten gesehen ein verdienter Sieg für uns."

Schweiz - Slowakei 3:2 (1:0, 2:1, 0:1)
Tore:
1:0 (1.) Romy, 2:0 (35.) Bodenmann, 2:1 (38.) Hossa, 3:1 (39.) Bodenmann, 3:2 (56.) Sersen; Strafminuten: Schweiz 20 plus Spieldauer Gardner Slowakei 16; Schiedsrichter: Bauer, Schütz (Deutschland); Zuschauer: 2.852.

Die besten Bilder vom Spiel (7 Einträge)

      

Das könnte Sie auch interessieren

Spielordnung des DEB und IIHF Bylaw sind eindeutig

David Wolf kann nach seiner Sperre nicht bei der WM mitwirken

David Wolf kann nach seiner Sperre nicht bei der WM mitwirken
Bilder (5)

Mit Bildergalerie: Dass man im Eishockey-Bereich teilweise eher juristisch als fachlich versiert sein...

mehr dazu