Lesenswert (0) Empfehlen

Artikel vom Freitag, 9. November 2012

Tschechien dank Goalie Pavelec vor Turniergewinn in Finnland

Ondrej Pavelec von den Winnipeg Jets war der Held beim Sieg Tschechiens über Finnland<br/>Foto: imago/ZUMA press

Ondrej Pavelec von den Winnipeg Jets war der Held beim Sieg Tschechiens über Finnland
Foto: imago/ZUMA press

Beim Karjala-Cup, dem Auftakturnier zur Euro Hockey Tour, kam die Auswahl Tschechiens zu ihrem zweiten Sieg im zweiten Spiel. Das Team um Torhüter Ondrej Pavelec kam vor über 10.000 Zuschauern zu einem 1:0-Erfolg bei Gastgeber Finnland. Das goldene Tor erzielte Alt-Star Petr Nedved schon in der 18. Minute. Herausragender Spieler war aber Ondrej Pavelec von den Winnipeg Jets. Der Weltmeister von 2010, der derzeit in Liberec den Lockout überbrückt, wehrte bei seinem Shut-out 27 Schüsse ab, darunter ein Penalty von Niklas Hagman.

Tschechien genügt zum Gewinn des Turniers nun am Samstag gegen Russland bereits ein Punkt. Im zweiten Spiel kam Russland zu einem knappen 3:2-Erfolg über Schweden, wobei Viktor Tichonov der Siegtreffer in der 43. Minute gelang.

Ergebnisse vom 09. November (4 Einträge)

      


Beim Euro Icehockey Challenge in Slowenien hat Gastgeber Slowenien auch die zweite Partie mit 3:1 über Frankreich gewonnen und steht vor dem Turniergewinn. In der ausgeglichen geführten und heiß umkämpften Partie kam Slowenien erst in der 58. und 59. Minute zu den entscheidenden Treffern, wobei der Kölner Ales Kranijc den Schlusspunkt mit einem Empty-Net-Goal setzte.

Im ersten Spiel des Tages setzte sich Österreich deutlich mit 6:2 gegen Italien durch wobei die Brüder Thomas und Michael Raffl in Co-Produktion drei Treffer erzielten.

Bei den Olympia-Vor-Qualifikationen in der Gruppe G in Budapest kam es zu den erwarteten Spielausgängen: Ungarn besiegte Litauen mit 5:1 und die Niederlande kam zu einem 8:2-Erfolg über Kroatien. In der Gruppe H in Kiew fällt am Sonntag die Entscheidung über das Weiterkommen zwischen der Ukraine und Polen die beide jeweils zwei Siege über Estland und Spanien verbuchen konnten. Dagegen erlitt in der Gruppe J in Japan , Favorit Großbritannien eine überraschende 4:5-Niederlage nach Penalty-Schießen gegen Südkorea, während sich Gastgeber Japan mit 2:0 gegen Rumänien durchsetzte.


Das könnte Sie auch interessieren

Nun ist es offiziell:

Dan Ratushny ist Trainer der österreichischen Nationalmannschaft

Dan Ratushny ist Trainer der österreichischen Nationalmannschaft

Wie Eishockey NEWS bereits vorab berichtete, hat der Österreichische Eishockeyverband (ÖEHV) mit Dan...

mehr dazu