Lesenswert (4) Empfehlen

Artikel vom Samstag, 10. November 2012

OL Ost am Freitag: FASS Berlin schiebt sich wieder auf Platz zwei

Trotz Deutschland Cup und Länderspielen im Nachwuchs geht der Spielbetrieb in der Oberliga Ost weiter. Während die meisten Teams im Osten vom internationalen Spielbetrieb kaum betroffen sind, mussten die Berliner Akademiker im Freitagsspiel gegen Niesky gleich vier Nationalspieler ersetzen. Das gelang über zwei Drittel bestens, das Team von Chris Lee ging mit 4:1 in Front, die Messen schienen gelesen. Doch im letzten Durchgang hieß es nochmal zittern, denn kampflos gaben die Tornados sich nicht geschlagen. Mehr als der Anschluss zum 3:4 war aber nicht mehr drin für die Gäste. Die Berliner schoben sich damit wieder auf den zweiten Tabellenrang.

Ebenfalls im Spitzenquartett dabei bleiben die Jonsdorfer Falken, die es in eigener Halle mit dem zweiten Berliner Vertreter ECC Preussen zu tun bekamen. Die Falken, bei denen Angreifer Jannik Herm einen Hattrick erzielte, machten mit den Hauptstädtern kurzen Prozess und schickten die Gäste mit einem herben 1:7 im Gepäck zurück in die Heimat.


DIE SPIELE IN DER STATISTIK:

FASS Berlin - Tornado Niesky 4:3 (1:0, 3:1, 0:2)
Tore:
1:0 (15.) Ziegler, 2:0 (23.) Supis, 3:0 (29.) Wild, 3:1 (34.) Greulich, 4:1 (35.) Schlenker, 4:2 (47.) Noack, 4:3 (52.) Linke; Strafminuten: FASS Berlin: 10 + 10 für Czajka + 10 für Krüger, Tornado Niesky: 8 + 10 für Wimmer; Zuschauer: 154

EHC Jonsdorfer Falken - ECC Preussen Juniors 7:1 (2:0, 3:0, 2:1)
Tore:
1:0 (7.) Herm, 2:0 (10.) Hähnel, 3:0 (23.) Herm, 4:0 (27.) Schimming, 5:0 (37.) Vait, 5:1 (52.) Simon, 6:1 (57.) Herm, 7:1 (60.) Schümann; Strafminuten: EHC Jonsdorfer Falken: 4, ECC Preussen Juniors: 4; Zuschauer: 423


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere zwei Jahre

Verteidiger Marc Petermann bleibt auch weiterhin in Halle

Wie die Saale Bulls aus Halle am Dienstag bekannt gaben, wird Verteidiger Marc Petermann auch in den...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige
Anzeige