Lesenswert (4) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 11. November 2012

„Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und verdient gewonnen"

Alexander Barta (links) und Dimitrij Kotschnew<br/>Foto: City-Press<br/>

Alexander Barta (links) und Dimitrij Kotschnew
Foto: City-Press

Dritter Sieg im dritten Spiel, zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor, zum dritten Mal in den letzten vier Jahren den Deutschland Cup gewonnen, über 30.000 Besucher in den drei Turniertagen. Verständlich, dass es am Ende des Turniers nur zufriedene - aber keineswegs selbstzufriedene - Gesichter im Lager des DEB-Teams gab.

Die Stimmen zum Sieg über die Slowakei und den Turniererfolg:

Trainer Pat Cortina: "Unsere Mannschaft hat heute gut und sehr diszipliniert gespielt. Wir sind geduldig geblieben. Es freut mich für die Spieler, sie haben diese Woche hart gearbeitet und alles umgesetzt, was wir wollten. Wir sind jetzt alle müde, aber diese Siege geben allen viel Energie für die DEL-Aufgaben. Auch mir für meine Aufgabe in München. Diese Woche hat sehr viel Spaß gemacht."

Co-Trainer Niklas Sundblad: "Wir haben so gespielt, wie man auf internationalem Niveau spielen muss: Sehr gut defensiv. Wir werden jetzt nach dem Turnier alles analysieren und ich hoffe natürlich, dass ich weiterhin Co-Trainer sein werde, denn es hat sehr viel Spaß gemacht."

Kapitän Michael Wolf: "Es waren drei super Spiele von uns. Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert und das Turnier verdient gewonnen. Ich denke, dass mittlerweile auch jeder das System verinnerlicht hat, aber es gibt natürlich für die Zukunft auch noch Luft nach oben."

Torhüter Dimitrij Kotschnew: "Es ist toll für die Mannschaft, dass wir das Turnier gewonnen haben. Das ist erst einmal das Wichtigste. Auf den Leistungen hier beim Deutschland Cup können wir aufbauen. Natürlich freut es mich auch für mich selbst, dass ich eine starke Leistung geboten habe. Aber man muss auch sagen, dass die Jungs für uns stark gespielt haben und deshalb konnten wir Torhüter auch glänzen."


Das könnte Sie auch interessieren

Kooperation verlängert

Deutscher Eishockey-Bund und SPORT1 fixieren neuen Vertrag bis 2018

Deutscher Eishockey-Bund und SPORT1 fixieren neuen Vertrag bis 2018

Weiter gemeinsam auf dem Eis: Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) und SPORT1 haben ihre umfangreiche...

mehr dazu