Anzeige
Lesenswert (11) Empfehlen

Artikel vom Donnerstag, 29. November 2012

Agent von Giroux gibt Entwarnung: "Claude fühlt sich richtig gut"

Entwarnung: Claude Giroux fühlt sich gut und könnte bald nach Berlin zurückkehren. Foto: City-Press

Entwarnung: Claude Giroux fühlt sich gut und könnte bald nach Berlin zurückkehren. Foto: City-Press

Nicht nur die Fans der Philadlphia Flyers atmen auf, auch die Anhänger der Eisbären Berlin können sich freuen. NHL-Star Claude Giroux hat nach seiner Stauchung der Halswirbelsäule keine weiteren Verletzungen erlitten, auch eine Gehirnerschütterung konnte ausgeschlossen werden. "Es ist alles in Ordnung, Claude fühlt sich richtig gut", sagte dessen Agent Pat Brisson gegenüber csnphilly.com.

Giroux absolvierte zu Wochenbeginn spezielle Untersuchungen am Carrick Institut an der Life University in Marietta. Am Institut in Georgia arbeitet der Spezialist Dr. Ted Carrick, bei dem sich auch schon die NHL-Stars Sidney Crosby und Jonathan Toews nach ihren Gehirnerschütterungen behandeln ließen.

Das erfreuliche Ergebnis der Nachuntersuchung teilte Brisson nun auch Eisbären-Manager Peter John Lee mit. Wann Giroux allerdings nach Berlin zurückkehren wird, steht aktuell noch nicht fest. Der Superstar der Flyers hat für Meister Berlin bislang neun Spiele absolviert und dabei herausragende 19 Scorerpunkte gesammelt.

Berlins Superstar Claude Giroux (5 Einträge)

      

Das könnte Sie auch interessieren

Der 14. DEL-Spieltag am Sonntag

Mannheim souverän, Hamburg jetzt schon Dritter, Derby-Siege für München und Nürnberg

Mannheim souverän, Hamburg jetzt schon Dritter, Derby-Siege für München und Nürnberg
Bilder (8)

Nur zwei Heimsiege gab es 14. Spieltag in der DEL. Den einen feierte der souveräne Spitzenreiter Mannheim...

mehr dazu