Anzeige
Lesenswert (3) Empfehlen

Artikel vom Freitag, 30. November 2012

Wie befürchtet: Kaufmann und Buzas fallen in Nürnberg mehrere Monate lang aus

Evan Kaufmann wird Nürnberg nach seiner Operation am Handgelenk bis zum Ende der DEL-Hauptrunde nicht zur Verfügung stehen. Foto: City-Press

Evan Kaufmann wird Nürnberg nach seiner Operation am Handgelenk bis zum Ende der DEL-Hauptrunde nicht zur Verfügung stehen. Foto: City-Press

Mit Bildergalerie und Voting. Schlechte Nachricht für die Fans der Thomas Sabo Ice Tigers: Wie befürchtet, müssen die Nürnberger bis zum Ende der laufenden DEL-Hauptrunde auf ihre beiden Stürmer Patrick Buzas und Evan Kaufmann verzichten. Dies gab der DEL-Club aus Franken am Freitag bekannt.

Patrick Buzas wurde am Mittwoch wegen eines Labrum-Abrisses in der linken Schulter operiert und kann frühestens in drei Monaten wieder ins Training einsteigen. Der letztjährige Hannoveraner kam im bisherigen Saisonverlauf in 14 Spielen auf zwei Tore und zwei Torvorlagen.


Wohin führt der Weg der Ice Tigers in dieser Saison?

 



Auch bei Evan Kaufmann ist nach seiner Operation am Handgelenk mit einem Einsatz vor dem Ende der Hauptrunde nicht zu rechnen. Kaufmann, vor der Saison aus Düsseldorf gekommen, hat in dieser Spielzeit bislang elf Spiele für die Ice Tigers absolviert und dabei sieben Scorerpunkte erzielt. Bei beiden Spielern haben die Ice Tigers allerdings die Hoffnung, dass sie für eine eventuelle Teilnahme an den Play-offs wieder einsatzbereit sind.

Fallen verletzungsbedingt länger aus: Evan Kaufmann und Patrick Buzas (5 Einträge)

      

Das könnte Sie auch interessieren

Palmieri zurück in der DEL: Schwenningen holt US-Stürmer

Palmieri zurück in der DEL: Schwenningen holt US-Stürmer

Die Schwenninger Wild Wings haben auf den verletzungsbedingten Ausfall von Ryan Ramsay reagiert und am...

mehr dazu