Lesenswert (4) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 2. Dezember 2012

Mannheim: Nach Marcel Goc fällt nun auch Ullmann lange aus

Christoph Ullmann<br/>Foto: City-Press<br/>

Christoph Ullmann
Foto: City-Press

Schlechte Nachrichten für Spitzenreiter Mannheim: Nachdem die Adler am Mittwoch in Berlin bereits Marcel Goc mit einem Bänderanriss im Sprunggelenk verloren, müssen sie nun auch noch auf Christoph Ullmann verzichten. Der Mittelstürmer zog sich beim Auswärtsspiel am Freitag bei den Krefeld Pinguinen (2:3 nach Verlängerung) eine Kreuzbandverletzung im Knie zu. Der Club geht von einer Ausfalldauer von rund acht Wochen aus.

Nach elf Spielen mit nur einem Assist hatte Ullmann in den vergangenen beiden Partien aufsteigende Tendenz gezeigt. Sowohl in Berlin als auch in Krefeld gehört der Nationalspieler zu den Torschützen. Gegen die Pinguine bereitete der Angreifer zudem noch einen Treffer vor.


Das könnte Sie auch interessieren

Routinier aus der KHL

Eisbären finden Zepp-Nachfolger: Finne Vehanen kommt aus Prag

Eisbären finden Zepp-Nachfolger: Finne Vehanen kommt aus Prag

Die Eisbären Berlin haben am Sonntag Torwart Petri Vehanen für die kommende Saison unter Vertrag genommen.

mehr dazu