Lesenswert (1) Empfehlen

Artikel vom Montag, 3. Dezember 2012

OL Ost am Sonntag: Leipzig schiebt sich auf Platz zwei vor

Die Icefighters Leipzig kommen in der Oberliga Ost immer mehr in Fahrt. Am Sonntag Abend siegten sie deutlich mit 7:1 in Schönheide. Nach torlosem erstem Drittel sorgten die Leipziger in den zweiten zwanzig Minuten mit drei Treffern innerhalb von zwei Minuten für die Vorentscheidung. Florian Eichelkraut und Tomas Vrba trafen jeweils doppelt für die Icefighters, die damit FASS Berlin überholten und nun schon auf Platz zwei liegen.

Tabellenführer Halle tat sich in Erfurt sehr schwer, entführte am Ende mit einem 6:4-Sieg aber doch die Punkte. Die Black Dragons standen bis acht Minuten vor Schluss vor einer kleinen Sensation und führten mit 3:2 Toren. Dann aber erzielten die Top-Scorer Robin Slanina (3) und Ivan Kolozvary noch vier Treffer für die Saale Bulls und sorgten so für den Sieg.

DIE SPIELE IN DER STATISTIK:

EHV Schönheide - Icefighters Leipzig 1:7 (0:0, 1:5, 0:2)
Tore:
0:1 (26.) Vrba, 0:2 (27.) Eichelkraut, 0:3 (28.) Alt, 1:3 (34.) Jenka, 1:4 (38.) Dörner, 1:5 (40.) Müller, 1:6 (43.) Eichelkraut, 1:7 (52.) Vrba; Strafminuten: EHV Schönheide: 18, Icefighters Leipzig: 16; Zuschauer: 413

Black Dragons Erfurt - MEC Halle 04 4:6 (2:0, 1:1, 1:5)
Tore:
1:0 (2.) Vojcak, 2:0 (6.) Vavroch, 2:1 (22.) Wunderlich, 3:1 (33.) Klein, 3:2 (49.) Sevo, 3:3 (52.) Slanina, 3:4 (54.) Kolozvary, 3:5 (55.) Slanina, 4:5 (56.) Vojcak, 4:6 (60.) Slanina; Strafminuten: Black Dragons Erfurt: 14, MEC Halle 04: 20 + 10 für Lupzig + 10 für Thiede; Zuschauer: 722


Das könnte Sie auch interessieren

Die Testspiele vom Sonntag

Essen gewinnt knapp gegen Hannover Indians, Hannover Scorpions erneut chancenlos

Essen gewinnt knapp gegen Hannover Indians, Hannover Scorpions erneut chancenlos

Für die Südligisten war es das letzte Wochenende vor dem Saisonstart am kommenden Freitag. Diese Gelegenheit...

mehr dazu