Lesenswert (2) Empfehlen

Artikel vom Montag, 17. Dezember 2012

Euro Hockey Challenge: DEB-Frauen unterliegen auch Russland

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat zum Abschluss des Vier-Nationen Turnieres in Örebro/Schweden mit 1:6 (1:2, 0:2, 0:2) gegen Russland verloren. Den Treffer für die DEB-Auswahl erzielte Kerstin Spielberger in der dritten Spielminute zur 1:0-Führung. Damit belegen die Kathan-Schützlinge den vierten Platz hinter Russland, Finnland und Gastgeber Schweden.

Bundestrainer Peter Kathan nach dem Spiel:
"Wir haben heute nicht so gut angefangen und im zweiten Drittel sehr unkonzentriert gespielt. Während des Turnieres konnten wir viele Spielerinnen sichten. Weitere Erkenntnisse werden wir nach dem Meco-Nations-Cup haben. Auf jeden Fall haben wir zwei starke Torhüterinnen."


Das könnte Sie auch interessieren

40 Sekunden fehlen zum Achtungserfolg

DEB-Team unterliegt in Finnland unglücklich in der Schlussminute mit 2:3

DEB-Team unterliegt in Finnland unglücklich in der Schlussminute mit 2:3

40 Sekunden haben dem deutschen Herren-Nationalteam am Karfreitag gefehlt, um beim Olympia-Dritten und...

mehr dazu