Lesenswert (2) Empfehlen

Artikel vom Montag, 17. Dezember 2012

Euro Hockey Challenge: DEB-Frauen unterliegen auch Russland

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat zum Abschluss des Vier-Nationen Turnieres in Örebro/Schweden mit 1:6 (1:2, 0:2, 0:2) gegen Russland verloren. Den Treffer für die DEB-Auswahl erzielte Kerstin Spielberger in der dritten Spielminute zur 1:0-Führung. Damit belegen die Kathan-Schützlinge den vierten Platz hinter Russland, Finnland und Gastgeber Schweden.

Bundestrainer Peter Kathan nach dem Spiel:
"Wir haben heute nicht so gut angefangen und im zweiten Drittel sehr unkonzentriert gespielt. Während des Turnieres konnten wir viele Spielerinnen sichten. Weitere Erkenntnisse werden wir nach dem Meco-Nations-Cup haben. Auf jeden Fall haben wir zwei starke Torhüterinnen."


Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Austragungsort bestätigt

Deutschland Cup findet in den kommenden drei Jahren in Augsburg statt

Deutschland Cup findet in den kommenden drei Jahren in Augsburg statt
Abstimmung

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat am Freitag im Rahmen einer Pressekonferenz Augsburg als neuen Austragungsort...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige
Anzeige