Lesenswert (11) Empfehlen

Artikel vom Donnerstag, 10. Januar 2013

Löwen feiern Derbysieg über Rote Teufel dank Doppelpack von Pohanka

Derbysieg für Frankfurt.<br/>Foto: Storch<br/>

Derbysieg für Frankfurt.
Foto: Storch

Mit Bildergalerie: Das erste hessische Derby in der West-Endrunde 2013 ist Geschichte und die Löwen Frankfurt gewannen in einer spannenden und engen Partie mit 4:2. Fünf Minuten vor dem Ende sorgte Löwen-Stürmer Branislav Pohanka für das 3:2 aus Sicht der Gastgeber und in der Schlussminute legte Norman Martens auch noch das 4:2 ins leere Gehäuse der Gäste nach. Durch den Erfolg übernehmen die Löwen zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung.

In einer umkämpften Partie gingen die Hausherren durch Pohanka in der 11. Spielminute mit 1:0 in Führung. Doch die Gäste aus Bad Nauheim glichen in Person des Deutsch-Letten Eddy Rinke nur wenige Sekunden später aus. Danach fielen lange Zeit keine weiteren Treffer mehr. Erst im Schlussabschnitt gingen die Frankfurter in Unterzahl nach einem erfolgreichen Alleingang von Nils Liesegang wieder in Front. Doch die Gäste hatten noch einmal eine Antwort parat. Patrick Strauch versenkte die Scheibe zum 2:2 in der 47. Spielminute.

Als sich viele im Stadion schon wieder auf eine Verlängerung gefasst machten, sorgte Pohanka für die dritte Führung der Löwen an diesem Abend. Von dieser konnte sich das Team von Frank Carnevale dann nicht mehr erholen. So sind die Löwen der erste Derbysieger in der Endrunde und die Teufel geben die Spitzenposition erst einmal ab.

Sebastian Groß

DAS SPIEL IN DER STATISTIK:


Löwen Frankfurt - EC Bad Nauheim 4:2 (1:1, 0:0, 3:1)
Tore:
1:0 (11.) Pohanka, 1:1 (11.) Rinke, 2:1 (44.) Liesegang, 2:2 (47.) Strauch, 3:2 (55.) Pohanka, 4:2 (60.) Martens; Strafminuten: Frankfurt 18 + 10 Stokowski + 10 Mayr, Bad Nauheim 18 + 10 Lee + 10 Schlicht; Zuschauer: 6.266.

Die besten Bilder vom Derby in Frankfurt (22 Einträge)

      

Das könnte Sie auch interessieren

EHC sucht Ersatz

Neuwieds Kapitän Gibbons soll nach Teilanriss des Kreuzbands in zwei Wochen aufs Eis zurückkehren

Neuwieds Kapitän Gibbons soll nach Teilanriss des Kreuzbands in zwei Wochen aufs Eis zurückkehren
Bilder (13)

Mit Bildergalerie: Nach zehn Siegen in Folge riss am vergangenen Freitag die Erfolgsserie der Neuwieder...

mehr dazu