Lesenswert (1) Empfehlen

Artikel vom Sonntag, 13. Januar 2013

Oberliga West am Sonntag: Huskies wollen gegen Dortmund die Spitze verteidigen

Bad Nauheim empfängt Krefeld.<br/>Foto: Storch<br/>

Bad Nauheim empfängt Krefeld.
Foto: Storch

Am Sonntagabend kommt es in der Oberliga West zu einem Fernduell um die Tabellenführung. Die punktgleichen Kassel Huskies und Löwen Frankfurt werden gegen Dortmund beziehungsweise gegen Duisburg versuchen, etwas für ihr Torverhältnis zu tun und die drei Punkte einzufahren. Dabei hat Tabellenführer Kassel mit dem EHC Dortmund sicherlich den leichteren Gegner. Die Elche waren schon beim 0:10 in Bad Nauheim zuletzt chancenlos, auch wenn sie sich nach dem 5:4-Erfolg vom Freitag über Essen zumindest weiterhin Hoffnungen auf Platz vier machen können.

Die Löwen werden in Duisburg sicher mehr gefordert werden, besonders nachdem die Füchse beim 7:3-Auswärtserfolg in Hamm wieder Selbstvertrauen tanken konnten. Allein die Tatsache, dass der EVD in dieser Saison noch kein Duell gegen einen der hessischen Top-Clubs für sich entscheiden konnte, dürfte den Duisburgern als Motivation genügen. Die Gäste aus Frankfurt sind dennoch wieder einmal der klare Favorit.

Des Weiteren erwartet der EC Bad Nauheim den Krefelder EV 81. Überraschend weit entfernt von einer Überraschung waren die Krefelder am Freitag gegen Kassel. Durch die deutliche 1:12-Niederlage mussten sie zudem den vierten Tabellenplatz an Duisburg abgeben. Die Teufel um Kapitän Chris Stanley wollen ihren Fans eine Trotzreaktion auf die Derbyniederlage in Frankfurt bieten.

Die Moskitos Essen treffen auf die Hammer Eisbären. Beide Teams konnten in der Endrunde noch keine Punkte einfahren und werden deshalb besonders heiß auf den ersten Erfolg sein. Während Hamms Ambitionen auf Platz vier nach der klaren 3:7-Niederlage gegen Duisburg einen herben Dämpfer erlitten haben, kann Essen nach dem vorzeitigen Klassenerhalt eigentlich relativ befreit aufspielen.

Sebastian Groß

Die Spiele in der Übersicht:

18:30 Uhr: EC Bad Nauheim - Krefelder EV 81

Klare Angelegenheit oder nicht? Der "Wundertüte" aus Krefeld ist in dieser Saison vieles zuzutrauen. Wenn das Team von Elmar Schmitz einen guten Tag erwischt, kann es den Favoriten ärgern. Wenn nicht, dann gibt es eine zweistellige Niederlage. Bad Nauheim will auf jeden Fall den Kontakt zur Spitze halten.

Wer gewinnt?

 

18:30 Uhr: EC Kassel Huskies - EHC Dortmund
Mit einem zweistelligen Erfolg in Krefeld holten sich die Huskies am Freitag die Spitzenposition in der West-Endrunde. Der Hauptrunden-Meister möchte nun einen klaren Heimsieg über die Dortmunder Elche folgen lassen, um die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen. Die starke Offensive um die Torjäger Michael Christ, Manuel Klinge und Danny Albrecht soll für den Erfolg sorgen.

Wer gewinnt?

 

18:30 ESC Moskitos Essen - Hammer Eisbären
Drei Spiele, null Punkte - das ist die Bilanz beider Teams, die am Sonntagabend am Essener Westbahnhof aufeinander treffen. Der Heimvorteil könnte den Moskitos wie beim kuriosen 10:8 vor knapp drei Wochen zum Erfolg über die Eisbären verhelfen, falls sie die bittere und knappe Niederlage in Dortmund schnell verarbeiten konnten.

Wer gewinnt?

 

18:30 Uhr: EV Duisburg - Löwen Frankfurt
Wieder einmal werden sich die Füchse vornehmen, zum Stolperstein für einen hessischen Club zu werden. Doch was in dieser Spielzeit bereits dem Krefelder EV 81 und dem EHC Dortmund gelang, blieb den Füchsen bisher verwehrt. Neuer Anlauf, neues Glück also für den EVD. Die Gäste-Offensive gilt es aber erst einmal zu stoppen.

Wer gewinnt?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Erste Kontingentstelle besetzt

West-Spitzenreiter Duisburg legt mit Verpflichtung von Angreifer Joly nach

West-Spitzenreiter Duisburg legt mit Verpflichtung von Angreifer Joly nach
Bilder (6)

Mit Bildergalerie: Die Füchse Duisburg haben sich mit Stürmer Raphaël Joly auf einen Vertrag bis zum Saisonende geeinigt.

mehr dazu