Anzeige
Lesenswert (5) Empfehlen

Artikel vom Dienstag, 14. März 2017

Wegen Förderlizenzregelung:

Nur 19 Einsätze statt 20: Dennis Reimer ist nicht für die DEL2-Playoffs spielberechtigt

Darf den Löwen im Kampf um den DEL2-Titel nicht beistehen: Dennis Reimer.
Foto: City-Press

Verärgerung bei den Löwen Frankfurt: Stürmer Dennis Reimer ist für die DEL2-Playoffs 2017 nicht spielberechtigt. Der Stürmer der Löwen hatte einen Großteil der Saison aufgrund einer Verletzung verpasst und so nicht die nötigen 20 Spiele bestreiten können, um als Förderlizenzspieler für die Endrunde einsatzfähig zu sein. Dabei hatte der 23-Jährige kein einziges DEL-Match für die Straubing Tigers, dem Kooperationspartner der Hessen, in der DEL absolviert.

Der betreffende Auszug aus der Spielordnung der DEL2: "Spieler mit einer parallelen Spielberechtigung für DEL/DEL2 gemäß §24 (3), die nach Abschluss der Hauptrunde der jeweiligen Saison weniger als 20 Meisterschaftsspiele für den DEL2-Club absolviert haben, verlieren ihre DEL2-Spielberechtigung und dürfen nach der Hauptrunde in der jeweiligen Saison nicht mehr im DEL2-Spielbetrieb eingesetzt werden."

Aufgrund einer schweren Schulterverletzung konnte Reimer 2016/17 nur 19 Spiele in der Hauptrunde für die Löwen bestreiten, genau eines zu wenig! In den Regularien gibt es aber keine Ausnahme-Regelung für entsprechende Härtefälle.

Sebastian Groß


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Die DEL2-Playoffs und -Playdowns am Freitagabend

Bietigheim stürmt mit Elf-Tore-Kantersieg ins Halbfinale, auch Kassel ist durch – Klassenerhalt für Bad Nauheim

Bilder (6)

Das Halbfinale der DEL2-Playoffs 2017 ist fast komplett: Nachdem am Dienstag bereits die Löwen Frankfurt...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige