Anzeige
Lesenswert (0) Empfehlen

Artikel vom Donnerstag, 16. März 2017

Legenden kommen nach Deutschland

Bure, Fetisov, Lidström & Co: Final-Four-Turnier der „World Legends Hockey League“ am 8./9. April in Straubing

Pavel Bure und Viacheslav Fetisov mit dem Siegerpokal.
Foto: Elena Rusko

Das Final-Four-Turnier der "World Legends Hockey League" (ehemalige Nationalspieler ihres Landes mit Jahrgang 1972 oder älter) findet am 8. und 9. April im Eisstadion am Pulverturm in Straubing statt. Der Straubinger Stammverein EHC hat dabei die Organisation übernommen.

Am Samstag stehen sich die Teams aus Russland, Schweden, Tschechien und der Slowakei in zwei Halbfinalspielen gegenüber, am Sonntag folgen Spiel um Platz drei und Finale. Die Fans dürfen sich dabei auf hochkarätige Namen freuen, die viele internationale Erfolge erzielt haben und teilweise auch im Triple Gold Club stehen: Die Russen Pavel Bure (Weltmeister, Silber bei Olympia), Vyacheslav Fetisov (zweimal Stanley-Cup-Sieger, mehrfacher Weltmeister und Olympiasieger) oder bei den Schweden Nicklas Lidström (vierfacher Stanley-Cup-Sieger, Weltmeister und Olympiasieger) und Mats Näslund (Olympiasieger und Weltmeister).

Hinzu kommen in Deutschland bekannte Namen wie Bengt-Ake Gustafsson (Ex-Trainer Nürnbergs), Richard Zemlicka (Eisbären Berlin, Weißwasser), Bedrich Scerban (Essen und Freiburg), Rolf Wanhainen (Augsburg).

Die "World Legends Hockey League" wurde im September 2015 von den ehemaligen NHL-Stars Pavel Bure und Vyacheslav Fetisov mit einer großen Eröffnungsgala in Moskau ins Leben gerufen. Russland sicherte sich 2016 auch den ersten Titel im Final Four vor über 12.000 Zuschauern im heimischen Moskau.

Die Halbfinals finden am Samstag um 15.30 Uhr und 20.30 Uhr statt, das Spiel um Platz drei am Sonntag um 14 Uhr und anschließend um 17.30 Uhr das Finale. Tageskarten gibt es zum Preis von 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Jugendliche. Der Erlös kommt dem EHC Straubing zugute.


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Finalsweep gegen Vorjahreschampion Liberec

Erste Meisterschaft seit 1966: Tschechischer Traditionsclub HC Kometa Brünn beendet lange Durststrecke

Der tschechische Eishockeymeister 2017 heißt HC Kometa Brünn: Die Mannschaft von Trainer Libor Zabransky...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige