Anzeige
Lesenswert (2) Empfehlen

Artikel vom Mittwoch, 8. November 2017

Operation unumgänglich

Saison-Aus für Kassel-Kapitän Manuel Klinge – Erneute Verrenkung der Kniescheibe

Die Kassel Huskies müssen für den Rest der Saison ohne Kapitän Manuel Klinge auskommen.
Foto: City-Press

Schlechte Neuigkeiten für die Kassel Huskies aus der DEL2: Kapitän Manuel Klinge wird die komplette restliche Saison verletzungsbedingt verpassen. Der 33-Jährige verletzte sich vor vier Wochen, ursprünglich wurde eine Ausfalldauer von sechs bis zwölf Wochen prognostiziert. Jetzt gab es eine neue Schockdiagnose: Erneute Verrenkung der Kniescheibe mit Abriss des gesamten Kapselbandapparates, eine Operation ist unumgänglich.

Mannschaftsarzt Dr. med. Hans-Günter Schafdecker: "Nach konservativer Behandlung und anfänglicher Besserung kam es beim Belastungsaufbau zu vermehrten Beschwerden und einer zunehmenden Instabilität im Kniegelenk. Die daraufhin eingeleitete klinische und bildgebende Diagnostik ergab eine erneute Verrenkung der Kniescheibe mit Abriss des gesamten Kapselbandapparates. Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde die operative Versorgung eingeleitet. Diese wird bereits am Mittwoch durchgeführt."


Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
iPhone  
Android  
 

Das könnte Sie auch interessieren

Bindels verwandelt entscheidenden Penalty

Deutsche U20 gewinnt im Shootout bei DEL2-Team Tölzer Löwen

Die deutsche U20-Nationalmannschaft hat ihre weiße Weste gewahrt und auch ihr drittes und letztes Testspiel...

mehr dazu
Anzeige
Anzeige