Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 2. November 2011

Aufatmen bei den NHL-Fans: ESPN America überträgt wieder Eishockey

Aufatmen für die Eishockey-Fans in Deutschland und Europa: Ab kommender Woche, der Nacht von 08. auf 09. November, gibt es NHL-Eishockey wieder bei ESPN America zu sehen. Denn ESPN hat nun mit Advisers Media International (AMI)/Medge Consulting und der National Hockey League (NHL) eine Einigung über die Fortsetzung der englisch-sprachigen NHL-Übertragungen bei ESPN America in mehr als 35 Ländern in Europa (darunter auch Deutschland) und Afrika erzielt.

ESPN America - das derzeit etwa 19 Millionen Haushalte erreicht - wird damit seine bisherige umfangreiche Berichterstattung von bis zu sechs Live-Spielen pro Woche fortführen können. Dazu gehören auch die Play-offs sowie sämtliche Partien der Stanley Cup Finals. Insgesamt dürfen sich die NHL-Fans in Europa auf mehr als 100 Spiele direkt aus den USA und Kanada freuen, präsentiert im authentischen Originalton.

Highlights und Hintergrundinformationen liefern die preisgekrönten Studioprogramme wie das werktäglich ausgestrahlte SportsCenter mit Meinungen und Analysen der ESPN-Experten Barry Melrose und Matthew Barnaby.

"ESPN America und AMI/Medge sind starke Partner, die uns helfen werden, die NHL in vielen wichtigen Ländern zu verbreiten und die so dafür sorgen, dass sowohl die absoluten Hockey-Fans bestens versorgt werden und ebenso neue Fans gefunden werden können", sagt John Collins, COO der NHL. "Es bedeutet eine Fortsetzung unserer Expansionspläne in Übersee und eine optimale Ergänzung zu den bereits bestehenden Distributionsabkommen."

Jeroen Oerlemans, Vice President und Head of Channels ESPN - Europe, Middle East and Africa, ergänzt: "Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung der NHL-Übertragungen bei ESPN America. Wir wissen, dass Eishockey eine treue und begeisterungsfähige Anhängerschaft besitzt. Wir werden den Fans auch weiterhin großartige Übertragungen mit spannenden Spielen servieren!"

Rob Pickles, Managing Director von AMI, dazu: "Wir freuen uns sehr, dass ESPN seine lange Tradition als NHL-Sender fortsetzt. Dieser Abschluss ergänzt unseren hohen Anspruch, noch mehr Menschen in Europa, Zentralasien, dem Mittleren Osten und Afrika die Möglichkeit zu geben, die NHL erleben zu können, als jemals zuvor!"

Der Vertrag deckt alle Länder Kontinentaleuropas ab, in denen ESPN America empfangbar ist, mit Ausnahme von Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. In einigen dieser Märkte beinhaltet das Abkommen auch Rechte für Übertragungen in der Landessprache.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Zwei gute Nachrichten für den Tabellenneunten der Deutschen Eishockey Liga: Goalie Gustaf Wesslau (nach Fußverletzung) sowie Defender und Kapitän Moritz Müller (nach Knieoperation) sind am Dienstag wieder in das Mannschaftstraining der Kölner Haie eingestiegen.
  • vor 17 Stunden
  • Nach seinem erfolglosen Tryout (drei Einsätze, kein Scorer-Punkt) beim Süd-Oberligisten Deggendorfer SC schließt sich Tyler Brower (25) nun den Rostock Piranhas aus der Oberliga Nord an. Der Defender kennt die Nordstaffel bereits aus seiner Zeit beim ECC Preussen Berlin in der vergangenen Saison.
  • vor 17 Stunden
  • Jake Ustorf wechselt innerhalb der DEL2 von den Lausitzer Füchsen zum EHC Freiburg. Der 22-jährige Angreifer bestritt in der laufenden Saison zehn Ligapartien für Weißwasser und verbuchte dabei vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Assists).
  • vor 17 Stunden
  • Die NHL am Montag: Nationalverteidiger Korbinian Holzer steht bei Anaheims 2:5-Niederlage in Washington mehr als 17 Minuten auf dem Eis, bleibt dabei jedoch ohne Scorer-Punkt. Außerdem gewinnen die Arizona Coyotes ihre Heimpartie gegen Los Angeles mit 3:0. Antti Raanta pariert alle 31 Kings-Schüsse.
  • vor 17 Stunden
  • Nach der Auftaktniederlage gegen China hat die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft am Montagabend mit einem deutlichen 13:0 (5:0, 6:0, 2:0) über Polen ihren ersten Sieg bei der B-WM in Berlin eingefahren. Am Dienstag (19 Uhr) folgt für das deutsche Team die dritte Partie gegen Großbritannien.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige