Anzeige
Anzeige
Montag, 14. November 2011

Justin Kelly fällt wohl doch länger aus: Metro Stars holen Lynn Loyns

<p>Lynn Loyns, zuletzt in Villach unter Vertrag, erhält einen Probevertrag in Düsseldorf. Foto: City-Press</p>

Lynn Loyns, zuletzt in Villach unter Vertrag, erhält einen Probevertrag in Düsseldorf. Foto: City-Press

Die Deutschland-Cup-Pause haben viele Manager zu Vertragsgesprächen genutzt. Erste Ergebnisse hat es am späten Sonntag gegeben. So hat nach Informationen von Eishockey NEWS Nationalspieler Felix Petermann seinen Vertrag in München vorzeitig verlängert.

Auf dem Transfermarkt aktiv geworden sind hingegen die DEG Metro Stars. Nachdem sich herausgestellt hat, dass die Reha bei Justin Kelly nach seiner Knieverletzung doch länger dauert als bisher angenommen, haben die Düsseldorfer Lynn Loyns engagiert. Der Kanadier, der im Vorjahr noch bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag stand, erhält allerdings zunächst nur einen Probevertrag. In dieser Spielzeit war der Stürmer zunächst in Österreich beim Villacher SV aktiv, wurde dort aber schon nach neuen Pflichtspielen wieder entlassen. Zuletzt hielt sich Loyns in Italien in Bruneck fit.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 8 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 10 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige