Anzeige
Anzeige
Montag, 9. Januar 2012

Tschechien: Ruzickas Slavia Prag droht die Abstiegsrunde

<p>Nicht mehr hinschauen kann Vladimir Ruzicka angesichts so mancher Leistungen seines Teams<br/>Foto: Kammermayer</p>

Nicht mehr hinschauen kann Vladimir Ruzicka angesichts so mancher Leistungen seines Teams
Foto: Kammermayer

Die Saison 2011/12 hat ihr Zieljahr erreicht und spätestens seit der Jahreswende ist jedem Team der Extraliga klar: Wer jetzt nicht Gas gibt, der kann den im März beginnenden Titelkampf nur noch via TV erleben. Einen Gang zulegen müssen vor allem die jetzigen Inhaber der Plätze für die Qualifikationsrunde: Brünn, Karlsbad, Slavia Prag und Mlada Boleslav.

Der Club aus der Autostadt und die finanziell in dieser Saison nur schwach gepolsterten Karlsbader haben mit Trainerwechseln versucht, einen Ausweg aus der Misere zu finden. In Mlada Boleslav hat die doppelte Stabübergabe (Manager Hnilicka löste Trainer Jerabek ab und gab dann das Amt an Petr Novak weiter) nur einen kleinen Schub gebracht. In Karlsbad, wo Vaclav Badoucek am Silvestertag beurlaubt wurde, hofft man indes auf mehr. Zumal der neue Coach Vladimir Kyhos weiß, wie man einen Endspurt hinlegt: Vor einem Jahr hat er Litvinov ab Januar noch in die Pre-Play-offs geführt.

Die komplette Story zur Tipsport-Extraliga sowie die Ergebnisse und Tabellen aus zwölf europäischen Ligen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Eishockey NEWS, die ab Dienstag, 10. Januar 2012, im ausgesuchten Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

Extraliga-Ergebnisse vom 08.Januar:

Slavia Prag - Brünn 6:2
Budweis - Karlsbad
Zlin - Vitkovice 2:0
Sparta Prag - Mlada Boleslav 2:0
Kladno - Pilsen 2:7
Litvinov - Liberec 0:2
Trinec - Pardubice 1:3


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen in den kommenden zwei Wochen auf Chris Brown verzichten. Nach Angaben des Clubs laboriert der 27-jährige Angreifer an muskulären Problemen im Adduktorenbereich.
  • vor 4 Stunden
  • Das Nachholspiel in der Bayernliga zwischen den EC Bad Kissinger Wölfen und dem EHC Klostersee musste am Samstag nach zwei Dritteln beim Stand von 0:5 abgebrochen werden. Grund waren zwei Löcher in der Eisfläche. Über die Wertung der Partie wird nun der Verband entscheiden.
  • vor 15 Stunden
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • vor 15 Stunden
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.
  • vor 22 Stunden
  • Die U20-Auswahl Norwegens hat sich mit einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen Österreich endgültig den Verbleib in der Division IA gesichert. Mathias Emilio Pettersen war bei Spielzeit 64:18 für den entscheidenden Treffer verantwortlich.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige