Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 19. Januar 2012

Heilbronner Eisstadion heißt künftig Kolbenschmidt Arena

Seit dieser Saison ist die KS Kolbenschmidt GmbH in Heilbronn als Eishockey-Sponsor engagiert. Ab kommenden Sonntag wird der Autozulieferer nun auch noch offiziell die Namenspatenschaft für die Heilbronner Eishalle übernehmen, die künftig "Kolbenschmidt Arena" heißen wird.

Heilbronns Erste Burgermeisterin Margarete Heidler wird vor dem Spiel gegen Crimmitschau zusammen mit dem KSPG Management und den Vertretern des HEC der Halle offiziell ihren neuen Namen verleihen. KS Kolbenschmidt hat fur diesen Spieltag 2.000 Eintrittskarten an seine Mitarbeiter und deren Familien ausgegeben, so dass am 22. Januar mit vollen Rangen zu rechnen ist.

"Angesichts unserer uber 100-jahrigen Firmentradition am Standort Neckarsulm wollen wir mit dieser Unterstutzung der Falken unsere Verbundenheit mit der Region dokumentiere", so KSPG Vorstandschef Dr. Gerd Kleinert. Die Partnerschaft zwischen den Falken und KS Kolbenschmidt ist zunachst fur 5 Jahre vereinbart.

Ernst Rupp, Geschaftsfuhrer der Heilbronner Falken: "Das wird fur uns ein besonderer Tag, auch weil wir durch die vielen Mitarbeiter unseres neuen Sponsors naturlich noch weitere Unterstutzung fur unsere Mannschaft erhalten werden."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen in den kommenden zwei Wochen auf Chris Brown verzichten. Nach Angaben des Clubs laboriert der 27-jährige Angreifer an muskulären Problemen im Adduktorenbereich.
  • vor 4 Stunden
  • Das Nachholspiel in der Bayernliga zwischen den EC Bad Kissinger Wölfen und dem EHC Klostersee musste am Samstag nach zwei Dritteln beim Stand von 0:5 abgebrochen werden. Grund waren zwei Löcher in der Eisfläche. Über die Wertung der Partie wird nun der Verband entscheiden.
  • vor 15 Stunden
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • vor 16 Stunden
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.
  • vor 23 Stunden
  • Die U20-Auswahl Norwegens hat sich mit einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen Österreich endgültig den Verbleib in der Division IA gesichert. Mathias Emilio Pettersen war bei Spielzeit 64:18 für den entscheidenden Treffer verantwortlich.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige