Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 22. Februar 2012

ESC Planegg gewinnt EWHL-Super-Cup - Am Wochenende EWC-Cup

Nach dem 5:2 (3:0, 1:1, 1:1)-Erfolg gegen den österreichischen Meister Vienna Sabres hat sich der ESC Planegg-Würmtal den erstmals ausgetragenen EWHL-Super-Cup geholt. Die Tore für Planegg erzielten Kathrin Lehmann (3. und 52. Minute), Tina Evers (7.), Kerstin Spielberger (19.) und Monika Bittner (23.). Der EWHL-Super-Cup ist eine Spielserie mit dem deutschen Meister ESC Planegg-Würmtal, dem Vizemeister OSC Berlin, dem Schweizer Meister ZSC Lions Zürich, dem österreichischen Meister Vienna Sabres sowie Slovan Bratislava, dem besten Clubteam der Slowakei.

Eine weitere große Herausforderung steht den Planeggerinnen am kommenden Wochenende bevor: Ab Freitag, den 24. Februar 2012, spielt der deutsche Fraueneishockeymeister im finnischen Hämeenlinna das Finalturnier um den European Women Champions Cup (EWCC). Als Gegner warten die Meister der Schweiz (ZSC Lions Zürich), Finnlands (HPK Hämeenlinna) und Russlands (Tornado Moskau Region). Hoher Favorit auf den Titel ist der russische Meister.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 44 Minuten
  • Die Bietigheim Steelers statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus. Der 1,73 Meter kleine Center spielte zuletzt für Poprad in der Slowakei, wo er in der laufenden Saison auf neun Tore und neun Vorlagen in 25 Spielen kam.
  • vor 46 Minuten
  • Die Grizzlys Wolfsburg und Kapitän Sebastian Furchner (37) werden ihren gemeinsamen Weg auch 2020/21 fortsetzen. Der gebürtige Kaufbeurer, der in dieser Saison sein 1000. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga bestritten hat, hat seinen Vertrag bei den Niedersachsen um ein weiteres Jahr verlängert.
  • vor 2 Stunden
  • Für Memmingens Routinier Daniel Huhn ist die Oberliga-Süd-Saison aufgrund einer anstehenden Knie-OP vorzeitig beendet. Ersatz haben die Indians mit Stürmer Tim Richter (zuletzt Bayreuth/DEL2) wohl schon an der Angel.
  • vor 17 Stunden
  • Aufgrund der angespannten Personallage haben die Löwen Frankfurt bis auf Weiteres Verteidiger Tom Schmitz vom Oberligateam des Krefelder EV unter Vertrag genommen.
  • vor 19 Stunden
  • Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman. Der Stürmer der Westsachsen zog sich im Auswärtsspiel bei den Löwen Frankfurt eine Oberkörperverletzung zu. Der 27-jährige Offensivmann wird den Eispiraten rund sechs Wochen fehlen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige