Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. März 2012

Notizen aus Europa: HC Lev Prag erhält Erlaubnis in der KHL teilzunehmen

<p><br/></p>


Am 29. März fand ein Treffen des Exekutivkomitees des CSLH, der Tschechischen Ice Hockey Association, statt, bei dem die Frage der Beteiligung des Hockey Club Lev Prag in der KHL diskutiert wurde. Die Mehrheit der Anwesenden befürwortete den Vorschlag, Lev Prag(vorher im slowakischen Poprad platziert) die offizielle Erlaubnis für die Teilnahme an der KHL-Meisterschaft in der Saison 2012/13 zu geben. "Der HC Lev Prag könne die KHL als ein tschechischer Klub spielen", sagte der Präsident des Tschechischen Eishockeyverbandes Tomá Král am Donnerstag gegenüber Radio Prag. Král zufolge kam der Verband dem Antrag vom HC Lev entgegen, sich als Mitglied des Tschechischen Eishockeyverbandes registrieren zu lassen. Nach Erhalt der entsprechenden Antragsunterlagen der Kontinental Hockey League wird eine Inspektion sicherstellen, dass der Verein die relevanten Kriterien für die Teilnahme an der Meisterschaft erfüllt.

Ergebnisse aus Europa (6 Einträge)

 

Guter Start für Traktor Chelyabinsk in die Finalserie der KHL-Eastern Conference. Mit 3:1 besiegten Garnett & Co. Avangard Omsk und gehen in der Serie 1:0 in Führung. Allerdings hatte Avangard mehr Spielanteile, was auch das Schussverhältnis von 38:20 für Omsk ausdrückt. Der kanadische Goalie Michael Garnett hielt aber sein Traktor-Team im Spiel, während der finnische Nationaltorhüter Karri Rämö nur 18 Schüsse abwehren konnte. Für die Entscheidung sorgte der russische Nationalspieler Stanislav Chistov mit seinem sechsten Play-off-Tor 32 Sekunden vor Spielende mit einem Empty-Net-Goal.

Die Black Wings Linz stehen unmittelbar vor ihrer zweiten Meisterschaft. Mit 4:1 siegten die Black Wings in Spiel vier in Klagenfurt und führen in der Serie mit 3:1. Damit könnten die Linzer bereits am Sonntag im eigenen Stadion den Titelgewinn perfekt machen. In Spiel vier sorgte der ehemalige Wolfsburger Jan-Axel Alavaara mit einem Powerplaytreffer in doppelter Überzahl 19 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels zum 3:1 für die Vorentscheidung. Justin Keller setzte in der 55. Minute mit dem 4:1 den Deckel auf die Partie.

Der HC Pardubice bleibt weiter im Rennen um den Finaleinzug. Mit 3:1 besiegte der HC die weißen Tiger in Liberec und glich zum 2:2 in der Serie aus.

Viktor Ujcik, ehemaliger tschechischer Nationalspieler, hat seinen Vertrag beim HC Vitkovice Steel um eine weitere Saison verlängert. Der 39-jährige Außenstürmer, seit 2007 in Vitkovice, kam in der abgelaufenen Spielzeit in 42 Partien auf 20 Tore und 18 Assists.

Timra IK hat den Klassenerhalt in den Elitserien geschafft. Mit dem 2:1-Erfolg nach Verlängerung über Rögle BK können die Red Eagles mit 18 Punkten nicht mehr von einem der beiden Qualifikationsplätze verdrängt werden. Offen ist noch der zweite Platz, den derzeit Rögle (13 Punkte) vor Djurgarden, Karlskoga und Leksand mit jeweils neun Punkten einnimmt.

Die Finalpaarung in der italienischen Serie A ist perfekt. Mit 6:2 gewann das Pustertaler Wölfe-Team aus Bruneck die fünfte Partie gegen den HC Alleghe und gewann damit die Serie mit 4:1. Unter den Torschützen für Pustertal war auch der ehemalige Riesserseer US-Stürmer Joe Cullen. Gegner im Finale sind die HC Bozen Foxes.

Peter Schnettler

Bilder aus Europa (4 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 9 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 11 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige