Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 20. Juni 2012

Continental Cup: Landshut soll in der zweiten Runde einsteigen

Foto: Matthias

Am kommenden Wochenende findet in Budapest ein Treffen der Teilnehmer am Continental Cup statt, an dem auch die Landshut Cannibals in Person von Geschäftsführer Jürgen Rumrich teilnehmen werden. Bereits jetzt sind aber einige mögliche Modalitäten für die Cannibals durchgesickert. So sollen die Landshuter in der 2. Runde einsteigen, die vom 19. bis 21. Oktober ausgespielt werden soll. Gegner sollen dann der britische Meister Belfast Giants, der holländische Champion Eaters Geleen und ein Qualifikant (Vitez Belgrad aus Serbien, CH Jaca aus Spanien oder Yildizlari Baskent aus der Türkei) sein. Als Spielort sind Belfast und Landshut im Gespräch.

Bis zum Treffen am Wochenende sind diese Angaben aber noch nicht offiziell, weshalb man sich bei den Cannibals mit Aussagen auch noch zurückhält und auf eine Pressekonferenz in der kommenden Woche verweist. Denn auch erst beim Treffen am Wochenende müssen sich die Clubs endgültig erklären, ob sie auch tatsächlich am Continental Cup teilnehmen werden.

Jürgen Schütz/Tobias Welck


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Alexander Johansson, der in der Saison 2019/20 für die Grizzlys Wolfsburg auf dem Eis stand, kehrt in seine schwedische Heimat zurück und schließt sich dem Halmstad Hammers HC (HockeyEttan) an. Für Wolfsburg bestritt der 31-jährige Angreifer 43 DEL-Spiele (acht Tore, acht Assists).
  • vor 2 Stunden
  • Die norwegische Nationalmannschaft, die als möglicher Ersatzkandidat für den Deutschland Cup im November angefragt wurde, müsste im Falle einer Teilnahme möglicherweise auf Kapitän Jonas Holös verzichten. Der 33-jährige Verteidiger des Linköping HC wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • vor 3 Stunden
  • Nach der Absage der Partie zwischen Peißenberg und Pfaffenhofen wurde mit dem Duell Schongau gegen Dorfen ein zweites für Freitag geplantes Bayernligaspiel aufgrund eines Corona-Verdachtfalls abgesagt.
  • vor 3 Stunden
  • Der US-Amerikaner Connor Hannon besetzt in der neuen Saison die zweite Kontingentstelle der EXA IceFighters Leipzig. Der 24-jährige Verteidiger, dessen Vater Brian ebenfalls einige Jahre in Deutschland aktiv war, spielte zuletzt für die Finlandia University (NCAA III).
  • vor 3 Stunden
  • Victor Knaub, dessen Vertrag bei den Saale Bulls Halle nach der vergangenen Saison nicht verlängert wurde, wechselt innerhalb der Oberliga Nord und schließt sich den Hannover Scorpions an. Für Halle kam der 23-jährige Angreifer in der Spielzeit 2019/20 zu 37 Einsätzen (13 Tore, fünf Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige