Sonntag, 22. Juli 2012

Kaufbeuren startet in der 2. Bundesliga, holt Vavrusa und verlängert mit Assner

<p>Milos Vavrusa<br/>Foto: Schindler<br/></p>

Milos Vavrusa
Foto: Schindler

Kaufbeurens angekündigter Rückzug in die Oberliga ist vom Tisch. Am Sonntag abend verpflichteten die Joker mit Milos Vavrusa bereits den vierten Ausländer und verlängerten mit Christoph Assner und auf Eishockey NEWS-Nachfrage bestätigte Pressesprecher Christian Demel: "Ja, das kann man so sagen, dass damit eine Entscheidung für die 2. Bundesliga gefallen ist."

Mit Christoph Assner bleibt der letztjährige Kapitän und Ur-Kaufbeurer weiterhin im Kader von Trainer Ken Latta. Der 24-jährige Hühne (191 cm, 105 kg) spielt schon seit seiner Kindheit beim ESVK. Mit 111 Oberliga- und fast 200 Zweitligaspielen sowie einigen DEL-Schnupperstunden gilt Assner trotz seiner erst 24 Jahre als unverzichtbarer Bestandteil des ESVK-Kaders.

Das Überzahlspiel mit seiner Technik und seinem großen Spielverständnis ankurbeln und in Unterzahl die Ruhe bewahren: zwei der wesentlichen Aufgaben, die auf den besten Verteidiger der abgelaufenen Oberligasaison warten. Vom Nachbarverein EC Peiting wechselt der erfahrene Milos Vavrusa zur kommenden Saison nach Kaufbeuren. Mit seinen 34 Jahren soll er auch die jungen Spieler der Joker anleiten. In der Oberliga war er jahrelang einer der punktbesten Verteidiger der Liga und konnte in 230 Spielen 257 Scorerpunkte erzielen.

Tobias Welck



Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Torhüter Daniel Allavena (SC Riessersee/DEL2) erhält eine Förderlizenz für den EC Peiting aus der Oberliga Süd.
  • vor 17 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • vor 19 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • gestern
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • gestern
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.