Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. Oktober 2012

Gewerkschaftsboss Fehr sieht „einige Probleme beim Angebot der NHL"

Donald Fehr
Foto: Imago

Nachdem die NHL die exakten Details ihres Vertragsentwurfes bezüglich eines neuen CBA bekannt gegeben hat, treffen sich beide Seiten nun am Donnerstag erneut zu direkten Gesprächen. "Wir sind sehr daran interessiert, eine volle 82-Spiele-Saison zu retten", so NHL-Commissioner Gary Bettman. "Und deshalb haben wir diesen Vorschlag gemacht, dieses wirkliche Angebot."

Doch Gewerkschaftsboss Donald Fehr bremste am Mittwoch den Optimismus von Bettman und betonte, dass er weiterhin ein paar Probleme mit dem neuen Angebot der Club-Besitzer hat. Dies berichtet zumindest Bob McKenzie, für gewöhnlich gut informierter Analyst von TSN. So schrieb Fehr in einem Brief an die Spieler, "dass das Angebot immer noch einen enormen Einschnitt bei den Spielergehältern und den individuellen Vertragsrechten beinhaltet." Es wird nun abgewartet, ob die Spielergewerkschaft beim Treffen am Donnerstag ein entsprechendes Gegenangebot unterbreitet.

Tobias Welck


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.
  • gestern
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter in Crimmitschau und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • vor 2 Tagen
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 4 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 5 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige