Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 14. November 2012

Thomas Daffner kehrt zum EV Moosburg zurück

Thomas Daffner
Foto: Schindler

Mit Thomas Daffner kehrt der erfolgreichste Moosburger Eishockeyspieler der vergangenen Jahrzehnte nach 24 Jahren zum EVM zurück. "Mich juckt's noch immer", so der Torjäger. Wegen seines harten Schusses und seiner Treffsicherheit haben ihm die Fans des Oberligisten EV Regensburg, für den Daffner in den vergangenen vier Spielzeiten aufs Eis gegangen ist, den Spitznamen "Bum Bum" verliehen. In der abgelaufenen Saison kam er auf 61 Scorerpunkte (28 Tore, 33 Assists).

Mit 17 Jahren verließ Daffner Moosburg in Richtung Landshut. Über die Zweitliga-Stationen Iserlohn, Deggendorf und schließlich Ingolstadt wurde der damalige Nationalcoach Hans Zach auf "Daffi" aufmerksam und holte ihn in die DEL zu den Kassel Huskies. Dort verbrachte der inzwischen 41-Jährige die erfolgreichste Zeit seiner Laufbahn, wurde unter Zach 15-maliger Nationalspieler und nahm sogar an der WM im eigenen Land teil. Vier Jahre später schloss sich Thomas Daffner wieder den Landshut Cannibals an, für die er bis zur Saison 2007/08 eine wichtige Stütze in der zweiten Bundesliga war. Ein Jahr darauf half er dem Konkurs gegangenen EV Regensburg beim Durchmarsch von der Landes- in die Oberliga.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Josh Rabbani (31) stürmt weiter für die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselte Ende Januar von den Preussen Berlin an die Ostsee. Insgesamt kam er 2018/19 auf 23 Scorer-Punkte (elf Treffer) in 53 Einsätzen.
  • vor 21 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) haben ihr Testspiel beim österreichischen Alps-Hockey-League-Club EC Adler Kitzbühel mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Regensburger Treffer erzielten dabei Tomas Schwamberger (3), Jakob Weber und Peter Flache.
  • gestern
  • Viktor Beck stürmt auch in der kommenden Saison für die Rostock Piranhas. Der 31-Jährige, der im Sommer 2018 innerhalb der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg an die Ostsee wechselte, kam in der vergangenen Saison in 51 Partien zu 17 Treffern sowie 31 Assists.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Angreifer Victor Knaub bestätigt. Der 22-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Hannover Indians und kam in 45 Partien zu fünf Treffern sowie zwölf Assists.
  • gestern
  • DEL2-Club Freiburg gewann am Samstag ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Sierre mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Louis Trattner und Georgiy Saakyan trafen für die Wölfe. Heilbronn unterlag dagegen in Olten 1:6 (0:2, 0:1, 1:3). Dylan Wruck erzielte das Tor der Falken.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige