Mittwoch, 28. November 2012

Sidney Crosby nun doch vor Wechsel nach Europa: Gespräche mit Clubs aus Russland und der Schweiz

<p>Foto: imago</p>

Foto: imago

Vor einigen Wochen hatten Sidney Crosby und sein Agent Pat Brisson noch ausgeschlossen, dass der Superstar während des Lockouts für einen europäischen Club spielen würde. Nun könnte es aber doch so weit kommen: "Es ist mittlerweile viel wahrscheinlicher geworden", sagte Crosby der Pittsburgh Post-Gazette. "Ich habe in den vergangenen Tagen viel darüber nachgedacht."

Crosby war während des Lockouts stets ein gefragter Interviewpartner. Er hatte nicht mit Kritik an der NHL und den Eignern gespart und ihnen vorgeworfen, die Verhandlungen zu blockieren. Er selbst hielt sich zurück, wenn er nach einem Wechsel nach Europa gefragt wurde. Seine jüngste Vergangenheit mit den schweren Gehirnerschütterungen wurde von Brisson als Grund dafür genannt, dass die Versicherungsprämie für den Club und das Risiko für Crosby zu hoch seien.

Nun aber sieht es offenbar doch anders aus. Als Ziele kommen nach Meinung von Experten Clubs in der KHL oder in der Schweiz infrage. Nur sie sind offenbar in der Lage, die hohe Versicherungssumme von bis zu 400.000 Dollar pro Monat zu bezahlen. Teamkollege Evgeni Malkin spielt für Metallurg Magnitogorsk in der KHL. Crosby wollte aber auch nicht ausschließen, dass er mit Clubs in anderen Ländern spreche.

"Ich hoffe nach wie vor, dass wir in der NHL ein paar Spiele austragen, wenn beide Seiten einen guten Vertrag ausarbeiten", sagte er weiter. Leider sieht es momentan nicht so gut aus. Auch für mich wird es nun immer wichtiger zu spielen, da der Lockout schon so lange dauert." Medienberichten zufolge soll sich binnen einer Woche entscheiden, ob und wohin Crosby wechselt. Die NHL hat bis zum 14. Dezember alle Spiele abgesagt.

Michael Bauer

Sidney Crosby vor Wechsel nach Europa (9 Einträge)

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Torhüter Daniel Allavena (SC Riessersee/DEL2) erhält eine Förderlizenz für den EC Peiting aus der Oberliga Süd.
  • vor 14 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • vor 15 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • gestern
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • gestern
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.