Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 20. Dezember 2012

Nächster Rückschlag: Kevin Saurette verlässt Kaufbeuren

Kevin Saurette (rechts) verlässt Kaufbeuren.
Foto: Matthias

Nächster Rückschlag für den ESV Kaufbeuren, denn Stürmer Kevin Saurette verlässt den Tabellen-Vorletzten der 2. Bundesliga. Der Stürmer bat am Mittwochabend um die Freigabe und Auflösung seines Vertrages. Der ESVK hat diesem Wunsch letztendlich entsprochen und dem Spieler die Freigabe für ein Engagement in England erteilt. Vorstand und Sportliche Leitung sind sich sicher: "Es bringt nichts, einen Spieler in seinem Vertrag zu behalten, der nicht spielen will." Angesprochen auf die sportliche Situation, in der Erfolge derzeit besonders wichtig wären, ist sich der Vorstand einig: "Auf Grund der derzeitigen besonderen Lage des Vereins werden wir uns vorsichtig am Markt umschauen. Es ist noch keine abschließende Entscheidung getroffen, ob wir den Spieler ersetzen können und werden."

Saurette kam erst vor der Saison aus Bremerhaven zurück nach Kaufbeuren und kam in 25 Spielen auf 10 Tore und 16 Assists.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Rod Brind'Amour, Head Coach der Carolina Hurricanes, wurde mit dem Jack Adams Award als Trainer des Jahres in der NHL ausgezeichnet. Er setzte sich bei der Wahl mit deutlicher Mehrheit von Dean Evason (Minnesota) und Joel Quenneville (Florida) durch.
  • gestern
  • Die New York Rangers haben inzwischen bestätigt, dass Gerard Gallant das NHL-Team künftig als Head Coach führt. Gallant feierte als Cheftrainer von Team Canada kürzlich den WM-Titel mit seiner Mannschaft in Riga. In der NHL coachte Gallant zuletzt die Vegas Golden Knights (2017-2020).
  • [mehr]
  • gestern
  • Manuel König-Kümpel (35), ein Selber Urgestein zwischen den Torpfosten, hängt nach insgesamt 29 Jahren Eishockey die Schlittschuhe an den Nagel. Als Backup feierte er mit den Wölfen zuletzt den Aufstieg aus der Oberliga Süd in die DEL2.
  • gestern
  • Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Cedric Schiemenz (zuletzt Schwenningen) und Verteidiger Niklas Heinzinger (Bad Tölz) verpflichtet. Beide erhalten einen Vertrag für 2021/22 und fallen unter die U23-Regel. Die DEG hat die Planung für diese Regelung damit abgeschlossen.
  • [mehr]
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Hubert Berger schließt sich den Zeller Eisbären in der Alps Hockey League an. Berger bestritt von 2015 bis 2021 insgesamt 267 Spiele für die EXA IceFighters Leipzig in der Oberliga Nord, in denen ihm 62 Tore und 74 Assists, also 136 Scorer-Punkte gelangen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige