Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 2. Januar 2013

Bester Scorer im ECHL-Team: Marcel Noebels wird in die AHL befördert

<p>Marcel Noebels (links)<br/>Foto: Szwast<br/></p>

Marcel Noebels (links)
Foto: Szwast

Marcel Noebels ist für seine guten Leistungen beim ECHL-Club Trenton Titans mit einer Berufung in das AHL-Team der Adirondack Phantoms belohnt worden. Das gaben beide Clubs am Dienstag bekannt. Noebels erzielte in seiner ersten Profisaison in 31 Spielen bislang 30 Punkte.

Im Interview mit Eishockey NEWS (aktuelle Ausgabe) hatte Noebels noch am Wochenende seine Chancen als "sehr groß" eingeschätzt, vor dem Ende des Lockouts zu den Phantoms zu kommen. "Der Konkurrenzkampf im Team ist aber sehr hoch, weil wir viele Spieler haben, die schon AHL oder NHL gespielt haben. Aber ohne Konkurrenz wäre es auch langweilig."

Der 20-Jährige, der im vergangenen Jahr noch bei den Seattle Thunderbirds und später bei den Portland Winterhawks in der Western Hockey League spielte, wurde von den Philadelphia Flyers 2011 an Position 118 in der vierten Runde gedraftet.
Bei den Titans hatte er elf Tore und 19 Vorlagen in 30 Spielen erzielt und war bester Scorer.

"Ich denke, ich hatte einen sehr guten Start, danach aber eine Phase, in der ich ein bisschen Pech hatte und nicht so gut gespielt habe. Aber im Moment kann ich mich nicht beklagen. Ich denke, ich spiele gutes Eishockey und versuche in jedem Spiel, der beste Spieler zu sein."

Die Phantoms die in Glens Falls im US-Bundesstaat New York beheimatet sind, belegen derzeit nur den vorletzten Platz in der Eastern Conference der AHL und sind mit 28 Zählern das drittschlechteste Team der Liga - obwohl mit Sean Couturier, Brayden Schenn, Zac Rinaldo, Harry Zolnierczyk oder Erik Gustafsson einige erfahrene Cracks aus dem (erweiterten) NHL-Kader der Flyers im Team sind.

Michael Bauer


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 9 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 10 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige