Donnerstag, 10. Januar 2013

WM-Generalprobe für das DEB-Team gegen die USA

Frankfurt ist Austragungsort für die WM-Generalprobe der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft: Einen Tag vor ihrer Abreise zur Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden (03.-19. Mai) trifft die Mannschaft des DEB am 30. April (20.30 Uhr) in der Hessen-Metropole auf die USA. Die deutsche Nationalmannschaft trifft bereits einige Tage vorher in Frankfurt ein. Beide Teams stehen sich dann im Rahmen der WM-Vorrunde am 12. Mai in Helsinki erneut gegenüber.

Bundestrainer Pat Cortina hofft auf die stimmungsvolle Unterstützung der Zuschauer: "Das letzte Spiel vor der Weltmeisterschaft ist besonders wichtig für uns. Ich hoffe, dass uns möglichst viele Fans unterstützen werden."

Gegen die USA spielte Deutschland zuletzt 2010 bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land, als die DEB-Auswahl im Eröffnungsspiel auf Schalke vor knapp 80.000 Zuschauern einen spektakulären 2:1-Sieg nach Verlängerung feierte und beim Deutschland Cup 2011, wo die Nationalmannschaft mit 3:1 gewann.

Tickets gibt es ab 12 Euro über die Homepage des Deutschen Eishockey-Bundes e.V. (www.deb-online.de), bei den Heimspielen der Löwen Frankfurt und über www.eventim.de oder 01805 - 57 00 82.

Das Spiel gegen die USA bildet den Abschluss der WM-Vorbereitung, außerdem spielt man vor den Titelkämpfen im Rahmen der Euro Hockey Challenge je zweimal gegen Weißrussland, Tschechien und Schweden.



Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Torhüter Daniel Allavena (SC Riessersee/DEL2) erhält eine Förderlizenz für den EC Peiting aus der Oberliga Süd.
  • vor 17 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • vor 19 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • gestern
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • gestern
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.