Anzeige
Anzeige
Dienstag, 15. Januar 2013

Hannover legt nochmals nach: Amerikaner Corey Quirk kommt!

<p>Corey Qurik, im Vorjahr Top-Scorer in Rosenheim, stürmt ab sofort für die Hannover Scorpions. Foto: imago</p>

Corey Qurik, im Vorjahr Top-Scorer in Rosenheim, stürmt ab sofort für die Hannover Scorpions. Foto: imago

Die Hannover Scorpions lassen nichts unversucht, um die Play-offs zu erreichen. Am Dienstag hat der DEL-Club aus Niedersachsen bekannt gegeben, dass man mit Corey Quirk einen weiteren Center verpflichtet und damit personell noch einmal nachgerüstet hat.

Der 26-jährige Amerikaner ist in Deutschland bestens bekannt, weil er im Vorjahr zu den herausragenden Stürmern in der 2. Bundesliga gehörte. Für die Starbulls Rosenheim kam der kleine Mittelstürmer in insgesamt 65 Meisterschaftsspielen auf beachtliche 84 Scorerpunkte. Nach der Saison nahm Quirk ein Angebot des finnischen Spitzenclubs Jyväskylä an, wo er in 25 Spielen auf sieben Scorerpunkte kam. Später wurde der Amerikaner aufgrund von Nachverpflichtungen aus der NHL ins Farmteam abgeschoben. Jetzt hat er seinen Vertrag aufgelöst, um ab sofort in der DEL auf Torejagd gehen zu können.

Sportdirektor Marco Stichnoth sagt über den Transfer des US-Amerikaners: "Mit Corey haben wir einen starken Center verpflichtet, der über Erfahrung in Europa, verfügt und auch als Kapitän schon seine Führungsqualitäten unter Beweis gestellt hat. Wir wollen alles Mögliche versuchen, um in die Play-offs zu kommen und Corey wird uns dabei sicher helfen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 8 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 10 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige