Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. April 2013

Possenspiel beendet Nun also doch: Tray Tuomie wird neuer Cheftrainer in Nürnberg

<p>Wie von diversen Medien vorab gemeldet wird Tray Tuomie (links) neuer Cheftrainer bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg. Foto: imago</p>

Wie von diversen Medien vorab gemeldet wird Tray Tuomie (links) neuer Cheftrainer bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg. Foto: imago

Nun also doch: Tray Tuomie übernimmt zur kommenden DEL-Saison das Amt des Cheftrainers bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg. Damit bestätigte der DEL-Club Vorab-Meldungen diverser Medien. Die BILD-Zeitung hatte bereits vor zwei Wochen exclusiv die Verpflichtung vermeldet. Der 44-Jährige war von 2010 bis 2012 Co-Trainer bei der Düsseldorfer EG und wechselte zur vergangenen Saison in gleicher Position nach Nürnberg.

Etwas merkwürdig klingen in diesem Zusammenhang nun die ersten Statements aus Nürnberg. So wird Sportdirektor Martin Jiranek in der offiziellen Pressemitteilung folgendermaßen zitiert: "Tray war von Anfang an unser Wunschkandidat für die Position des Cheftrainers. Er ist ein Mensch, der das Eishockey lebt, den ganzen Tag hart arbeitet und immer engagiert ist. Damit bringt er alles mit, was man als Cheftrainer braucht. Wir sind überzeugt davon, dass er der passende Trainer für diese Mannschaft ist." Zur Erinnerung: Jiranek hatte noch letzte Woche verlauten lassen, dass er bis vor zwei Wochen keinen Gedanken an Nürnberg verschwendet habe, weil er zu diesem Zeitpunkt noch als Trainer in Frankfurt hinter der Bande stand. Jetzt stellt sich heraus, dass alle Entscheidungen in Sachen Sportdirektor und Trainer in Nürnberg bereits viel früher unter Dach und Fach waren.


Tuomie selbst sagt zu seiner offiziellen Ernennung zum Cheftrainer: "Ich bin stolz darauf, der Trainer der Thomas Sabo Ice Tigers zu sein. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und möchte mich beim Management für die große Chance und das Vertrauen bedanken. Ich hoffe, dass ich das Team erfolgreich in die Zukunft führen kann."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 2 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige