Anzeige
Anzeige
Freitag, 3. Mai 2013

Aaron Fox verlässt Haie und wird neuer Sportdirektor bei Medvescak Zagreb

<p>Aaron Fox, letzte Saison noch im Innsbrucker Trikot, wird neuer Sportdirektor in Zagreb<br/>Foto: City-Press</p>

Aaron Fox, letzte Saison noch im Innsbrucker Trikot, wird neuer Sportdirektor in Zagreb
Foto: City-Press

Aaron Fox verlässt die Innsbrucker Haie und wird neuer Sportdirektor beim desginierten KHL-Club Medvescak Bears Zagreb. Der am 19. Mai 37 Jahre alt werdende Angreifer, der erst vor kurzem seinen Vertrag bei den Haien verlängert hatte, bat aufgrund der beruflichen Chance um Vertragsauflösung.

"Mir tut es um Aaron, den wir einst als erster Club nach Österreich holten, sehr leid. Ihm ging es in den letzten Jahren in Innsbruck nicht mehr um den höchstmöglichen Vertrag. Er wollte einfach mithelfen, uns beim Tiroler Weg zu unterstützen. Dass er aber nun dieses Angebot der Kroaten annehmen musste, war mir sofort klar, deshalb wurde der Vertrag auch in beiderseitigem besten Einvernehmen aufgelöst", so Innsbrucks Obmann Günther Hanschitz gegenüber hockeyfans.at. Fox, der in der Saison 2009/10 selbst für Zagreb spielte, war auch in Deutschland für den SC Riessersee, den EHC Freiburg und die Straubing Tigers aktiv.

Die Graz 99ers haben den Transfer von Andy Sertich bestätigt. Der 30-jährige US-Amerikaner mit kroatischen pass wechselt von Medvescak Zagreb nach Graz und erhält bei den 99ers einen Zwei-Jahres-Vertrag. Sertich, der beim diesjährigen Aufstieg Kroatiens aus dem vierten WM-Klassement mithalf, war in der abgelaufenen Saison mit 48 Scoerpunkten zweitbester Verteidiger in der EBEL. "Mein sehr guter Freund Thomas Vanek hat mich dazu bestärkt nach Graz zu gehen. Das professionelle Umfeld, das Trainerteam und die aktuelle Kaderentwicklung der Grazer waren letztendlich ausschlaggebend dafür bei den 99ers zu unterschreiben", sagte Andy Sertich gegenüber hockeyfans.at.

Bilder EBEL (3 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 9 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 10 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige