Anzeige
Anzeige
Freitag, 3. Mai 2013

DEL II-GmbH ist gegründet Trennung vom DEB kaum mehr zu verhindern - Rupp: "Herr Harnos hat uns verarscht"

Foto: City-Press

Die Zweitligisten machen Nägel mit Köpfen: Am Donnerstag wurde von Ernst Rupp in Heilbronn die sogenannte DEL II-GmbH offiziell als Zweite Eishockeyliga Betriebsgesellschaft mbH gegründet, der endgültige Bruch mit dem Verband rückt also immer näher. Zu den Hintergründen äußert sich Ernst Rupp im Gespräch mit Eishockey NEWS.

Herr Rupp, Sie sind sozusagen der offizielle Gründer der DEL II-GmbH. Wie kam es dazu?
Ernst Rupp: "Das ist für mich kein Zufall, sondern ich sage ganz klipp und klar, dass ich seit Jahren versuche klarzumachen, dass es mit dem DEB so nicht weitergehen kann. Herr Harnos hat uns permanent verarscht, das sage ich so deutlich. Es gab vor Jahren eine Sitzung in Frankfurt, wo er den Zweitligisten gesagt hat, sie sollen sich in Sachen Auf - und Abstieg keine Sorgen machen, denn er werde die DEL dann zur Wilden Liga erklären. Und plötzlich hat er einen Kooperationsvertrag unterschrieben."

Wie viele Geschäftsanteile gibt es, wie soll die Gesellschafterstruktur aufgebaut sein?
Rupp: "Es gibt 17 Anteile, auch die DEL wird Gesellschafter werden."

Obwohl Sie der Gründer sind, sollen aber Firmensitz und Geschäftsführung demnächst verlagert werden, oder...!?
Rupp: "Es kann durchaus möglich sein, dass der Firmensitz nach Köln verlagert wird. Momentan bin ich Geschäftsführer, habe die Einlagen beim Notar bezahlt. Aber es wird auch hier in Zukunft sicher noch einen anderen oder einen weiteren Geschäftsführer geben, ebenso wird es automatisch einen Aufsichtsrat geben."

Nun hat der DEB bereits angekündigt, weder mit der ESBG noch mit einer Nachfolgeorganisation einen Kooperationsvertrag abschließen zu wollen...
Rupp: "Er versucht alles mögliche, um eine Blockade zu bauen. Ich weiß nicht, was der DEB will. Wir wollen den DEB nicht ausbooten, sondern uns nur der DEL anschließen. Die beiden Profiligen wollen und müssen zusammenarbeiten."

Sie haben also keine Angst, demnächst als "Wilde Liga" zu gelten?
Rupp: "Nein. Dasselbe hat man doch auch bei der DEL damals gesagt. Es kann sein, dass vielleicht einzelne Vereine den Weg nicht mitgehen werden, aber das werden nicht viele sein."

Wie sehen Sie die Zukunft einer DEL II?
Rupp: "Dieser Weg ist nicht mehr aufzuhalten und dieser Weg wird kommen. Wir wollen natürlich über kurz oder lang einen Auf- und Abstieg mit der DEL. Und natürlich soll auch der Erste der Oberliga aufsteigen. Der DEB sollte sich unserem Weg von unten nicht verschließen."

Interview: Tobias Welck


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Fünf Abgänge beim sportlichen DEL2-Aufsteiger Selb: Goalie Jan Joseph Mannchen, die Verteidiger Maximilian Otte und Felix Linden sowie die Stürmer Carl Zimmermann und Sam Verelst verlassen den Club. Noch Verträge, auch für die DEL2, besitzen Benedikt Böhringer, Richard Gelke und Feodor Boiarchinov.
  • vor 10 Stunden
  • Offensivverteidiger Sean Morgan bleibt den Rostock Piranhas 2021/22 erhalten. Der 25-Jährige sammelte in 39 Einsätzen der abgelaufenen Saison fünf Treffer und 25 Vorlagen.
  • vor 10 Stunden
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) bestätigte am Sonntagnachmittag, dass Kapitän Björn Bombis und Marius Garten noch einen laufenden Vertrag für die kommende Saison 2021/22 besitzen. Garten kam 2020/21 in 40 Spielen auf 17 Tore und 32 Vorlagen, Bombis in 39 auf 15 Tore und 48 Assists.
  • vor 13 Stunden
  • Stürmer Maximilian Hofbauer kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück. Der 31-Jährige spielte die letzten sechs Jahre in Landshut (Oberliga und DEL2) und kam 2020/21 auf sechs Tore und drei Vorlagen in 33 Zweitliga-Einsätzen. Für Rosenheim spielte Hofbauer von 2013-2015 in der DEL2.
  • vor 16 Stunden
  • Defender Walther Klaus (22) hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters aus Leipzig verlängert. Der Deutsch-Finne verzeichnete in der abgelaufenen Saison 2020/21 bei insgesamt 42 Einsätzen in der Oberliga Nord elf Scorer-Punkte (drei Tore, acht Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige