Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. Mai 2013

Zwei Korsettstangen verlängern Wie erwartet: Petr Fical und Martin Cinibulk bleiben dem EVR erhalten

<p>Top-Scorer Petr Fical (links) bleibt dem EV Regensburg als Spieler und Nachwuchstrainer erhalten<br/>Foto: Schindler</p>

Top-Scorer Petr Fical (links) bleibt dem EV Regensburg als Spieler und Nachwuchstrainer erhalten
Foto: Schindler

Noch ist alles unter Vorbehalt, denn erst am 26. Juni wollen sich die Verantwortlichen des EV Regensburg endgültig entscheiden, ob es in der Oberliga Süd weitergeht. Am Freitag gab es aber im Rahmen einer Pressekonferenz einen Silberstreif am Horizont. Bei Sponsor HUK Coburg, der sein Engagement beim EVR verlängert hat, konnte der neue Sportliche Leiter, Martin Ancicka, den anwesenden Fans mit Top-Scorer Petr Fical und Torhüter Martin Cinibulk zwei Korsettstangen präsentieren, die in der kommenden Saison weiter für den EVR spielen werden. Zudem bleiben Verteidiger Andreas Pielmeier (21), die Stürmer Andreas Tahedl (21), Julian Bogner (22) und aus der DNL-Mannschaft stoßen Verteidiger Korbinian Schütz (17) sowie die Stürmer Henry Deuschl (19), Benedikt Böhm (17), Sylvester Radlsbeck (17), die allesamt letzte Saison schon ein wenig Oberligaluft schnupperten und Oliver Dam (18) zum Team.

Der 35-jährige Petr Fical, der auch als Trainer des Schüler-Bundesligateams fungiert, wechselte letzte Saison vom DEL-Club ERC Ingolstadt zu den Regensburgern, avancierte mit 73 Punkten zum besten Scorer des EVR. Martin Cinibulk, mittlerweile 37 Jahre alt, kam aus Passau zum EVR und war der erwartet große Rückhalt.

Offen ist weiter noch die Trainerfrage, nachdem ein Kandidat abgesagt hatte. Martin Ancicka kündigte aber an, dass zeitnah ein neuer Trainer präsentiert werde. Als hauptamtlicher Nachwuchstrainer hat Stefan Schnabl seinen Kontrakt um drei Jahre beim EVR verlängert.

EV Regensburg (5 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der ehemalige Krefelder Angreifer Martin Ness (Rapperswil-Jona Lakers/SUI) wird beim Spengler Cup in Davos für das Team der Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der DEL auflaufen.
  • vor 8 Stunden
  • Nach Antrag des Deggendorfer SC wird im Einvernehmen mit dem gegnerischen Club das DEL2-Hauptrundenspiel gegen die Heilbronner Falken am Mittwoch, 26. Dezember 2018, von 17:00 Uhr auf 18:00 Uhr verlegt.
  • vor 8 Stunden
  • Das am Samstag abgebrochene Bayernligaspiel zwischen dem EC Bad Kissingen und dem EHC Klostersee wird mit 5:0 für Klostersee gewertet. Dies teilte der BEV am Dienstag mit. Die Grafinger führten zum Zeitpunkt des Abbruchs (wegen Löchern im Eis) nach zwei Dritteln bereits mit 5:0.
  • vor 10 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) hat den auslaufenden Tryout-Vertrag mit Saku Salminen bis zum 31. Januar 2019 verlängert. Der 24 Jahre junge Finne überzeugte mit seinen gezeigten Leistungen (vier Spiele, ein Tor, ein Assist) und wird somit weiter für die Joker stürmen.
  • gestern
  • Der Disziplinarausschuss der DEL hat das Verfahren gegen Travis Ewanyk von den Krefeld Pinguinen eingestellt. Die auf dem Eis ausgesprochene große Strafe nebst Spieldauer wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich im Spiel gegen die Fischtown Pinguins wird als ausreichend erachtet.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige