Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 5. Juni 2013

DEL-Erfolgscoach in Salzburg Jackson bei Dienstantritt: „Suche talentierte Spieler mit Charakter“

Don Jackson wurde am Mittwoch in Salzburg vorgestellt
Foto: GEPA-pictures/Roittner

Der neue Head Coach des EC Red Bull Salzburg, der 56-jährige US-Amerikaner Don Jackson, hat am Mitttwoch Vormittag in Salzburg bei einem Pressegespräch Einblicke in seinen neuen Aufgabenbereich gegeben.

Wie der Club bekannt gab, meinte Jackson zu seinem Wechsel von Berlin nach Salzburg: "Es ist eine neue Herausforderung für mich als Eishockeytrainer in Europa. Ich freue mich sehr darauf, in Salzburg mit den Red Bulls eine neue, frische Erfahrung zu machen."

Befragt nach den Zielsetzungen mit den Red Bulls wird Don Jackson zitiert: "Ich kann nicht versprechen, Meister zu werden. Aber natürlich ist das mein Ziel, und daran werden wir jeden Tag arbeiten. Das ist ein langwieriger Prozess, bei dem man die richtigen Spieler braucht und sich kontinuierlich entwickeln muss."

Den Spielstil, den er als Trainer verfolgt, möchte er weder als offensiv noch als defensiv bezeichnen: "Meine Mannschaft soll einen aggressiven Stil spielen. Haben wir die Scheibe, sind wir offensiv, ohne Scheibe müssen wir defensiv stark agieren."

Seit Montag ist Don Jackson in Salzburg und arbeitet bereits auf Hochtouren an der Zusammenstellung der Mannschaft für die kommende Saison. Dabei legt der frühere Verteidiger der Edmonton Oilers und zweifache Stanley Cup-Gewinner viel Wert auf Stabilität: "Wir brauchen Spieler, die effektiv spielen und als Mannschaft zusammenwachsen können. Das sind die zwei wichtigsten Dinge, um erfolgreich zu sein. Das heißt, ich suche talentierte Spieler mit Charakter und Führungsqualitäten sowie auch Spieler, die hart arbeiten können."

Auch in Bezug auf den Einbau von Nachwuchsspielern in die Kampfmannschaft hat der erfolgreichste Trainer der DEL-Geschichte eine klare Vorstellung bzw. Vorgabe: "Die größte Herausforderung ist für mich, mit Spielern, die ihr ganzes Potenzial bereits abrufen können, erfolgreich zu sein und in der gleichen Zeit talentierte Spieler zu entwickeln."

Don Jackson in Salzburg (6 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der Deutsch-Amerikaner Michael Bitzer hat seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Dies gab der DEL2-Club am Mittwoch bekannt. Bitzer wird demnach, wie schon in der Vorsaison, das Torhütergespann mit Mark Arnsperger bilden.
  • vor 12 Stunden
  • Die EXA IceFighters Leipzig haben den Abgang von Janik Langer vermeldet. Der 21-jährige Verteidiger war zwei Jahre für den Nord-Oberligisten, der aktuell noch keine Lizenz für die neue Saison besitzt, aktiv und kam zu 71 Einsätzen (zwei Tore, sieben Assists).
  • vor 13 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt bestätigen den Verbleib von Torhüter Patrick Klein (Eishockey NEWS berichtete vorab). Der 26-Jährige spielt seit 2019 für die Mainhessen und absolvierte in der letzten Saison 30 Partien (Fangquote 90,5 Prozent, 2,82 Gegentore pro Spiel).
  • vor 15 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG hat bekannt gegeben, dass sie mit Co-Trainer Thomas Dolak schon vor längerer Zeit einen Vertrag bis 2022 geschlossen hat. Der 41-jährige Ex-DEL-Profi (870 Partien, 448 Scorer-Punkte) war im März 2019 zum Assistenztrainer von Head Coach Harold Kreis befördert worden.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Justin Unger (21) bleibt bei Neu-Oberligist Herford. In 42 Spielen kam er vergangene Saison auf fünf Tore und sieben Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige