Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 18. Juli 2013

SM-Liiga-Clubs sind sauer: Jokerit soll ausgeschlossen werden

<p>Spießrutenlauf für Jokerit Helsinki: die übrigen SM-Liiga-Clubs sind mächtig sauer über den angekündigten Wechsel in die KHL<br/>Foto: GEPA-pictures/Oberländer</p>

Spießrutenlauf für Jokerit Helsinki: die übrigen SM-Liiga-Clubs sind mächtig sauer über den angekündigten Wechsel in die KHL
Foto: GEPA-pictures/Oberländer

Dicke Luft in Finnland: auf die Ankündigung von Jokerit Helsinki ab der Saison 2014/15 in der KHL zu spielen, reagieren die 13 Konkurrenten ziemlich sauer. Wie die finnische Zeitung Ilta - Sanomat berichtet, würde die Mehrheit der Clubs Jokerit deshalb für diese Saison schon vom Punktspielbetrieb ausschließen. Ein Clubvertreter wird in Ilta-Sanomat mit den Worten zitiert. "Dass Jokerit in dieser Saison in der SM-Liiga spielt ist keinesfalls sicher. Ich glaube nicht, dass sich vieel Hände nach oben recken, wenn wir in der Managementrunde fragen, wer dafür ist, dass Jokerit noch weiterspielt." In den nächsten Tagen findet die Ligatagung statt, man darf gespannt sein, welche Entscheidung die Clubs dann bezüglich Jokerit treffen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen (künftig in der Oberliga-Süd) hat den Vertrag mit Eigengewächs Marc Besl um ein Jahr verlängert. Der 21-jährige Angreifer war in der Aufstiegssaison mit 75 Scorer-Punkten (29 Tore, 46 Assists) in 48 Spielen Top-Scorer des Altmeisters.
  • vor 2 Tagen
  • Christoph Kiefersauer kehrt zurück nach Bad Tölz. Der Stürmer kommt vom Zweitliga-Absteiger Deggendorfer SC, wo er in der vergangenen Spielzeit in 51 Spielen sechs Tore erzielte und neun weitere Treffer vorbereitete.
  • vor 2 Tagen
  • DEL2-Meister Ravensburg Towerstars hat die Verpflichtung von Ludwig Nirschl offiziell bestätigt. Der 19-Jährige war vergangene Saison Top-Scorer der Regensburger DNL-Mannschaft. Spielpraxis soll der U20-Nationalspieler aber vorerst vorrangig bei den EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd sammeln.
  • vor 3 Tagen
  • Die Eisbären Berlin setzen auch in der kommenden Spielzeit die Kooperation mit dem Zweitligisten Lausitzer Füchse fort. Sozusagen als dritter Partner für beide Clubs fungiert der Oberligist ECC Preussen Berlin. Auch aufgrund der geringen Entfernung aller Clubs gilt die Kooperation als vorbildlich.
  • vor 3 Tagen
  • Steven Rupprich hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert und geht damit in seine sechste Saison für den DEL2-Club. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 30-jährige Angreifer 63 Spiele für die Eislöwen (neun Tore, 14 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige