Anzeige
Anzeige
Freitag, 19. Juli 2013

Nächster Rückschlag für Bietigheim Trotz Einigung: Zweitliga-Meister kann nicht beim Continental Cup mitspielen

Foto: Drack

Ein Team konnte trotz der Einigung zwischen DEB und Zweitligisten doch nicht jubeln: Meister Bietigheim. Denn den Steelers bleibt der Weg in den Continental Cup wohl trotzdem verwehrt. Auf Anfrage wurde Bietigheim von DEB-Generalsekretär Franz Reindl mitgeteilt, dass die Meldefrist bei der IIHF bereits abgelaufen ist und die Spielpläne erstellt wurden. Zwar werde sich der Verband für eine Nachrückerregelung stark machen und dies werde kommende Woche entschieden werden, viel Hoffnung könne man den Steelers aber nicht machen.

Geschäftsführer Volker Schnabel ist ob dieser Nachrichten fassungslos: "Man hätte uns doch vorher melden können und dann wieder streichen, wenn es zu keiner Einigung gekommen wäre. Für unseren Club, unsere Fans und unsere Sponsoren ist dies ein weiterer schwerer Schlag, denn wir haben uns fristgerecht bereits vor Wochen dafür beworben." Schnabel hofft zumindest, eine Meldung für die kommende Saison für Bietigheim zum Continental Cup - unabhängig vom sportlichen Abschneiden 2013/14 - zu erhalten. So oder so wäre dies nur ein schwacher Trost...

Tobias Welck


Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • In Finnland wurde das schnellste Tor der Liiga-Historie erzielt: Markus Nurmi traf am Samstag beim 4:1 von TPS Turku gegen Ässät Pori schon nach vier Sekunden.
  • vor 23 Stunden
  • Der österreichische NHL-Spieler Michael Raffl wird von den Philadelphia Flyers zu seinem Heimatverein Villacher SV verlieben. Ob ein Einsatz bereits am Dienstag im Derby gegen Klagenfurt möglich ist, hänge noch davon ab, ob alle notwendigen Dokumente rechtzeitig in Villach eintreffen.
  • vor 23 Stunden
  • Aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls hat sich die Mannschaft der Hammer Eisbären in Quarantäne gegeben. Das Oberliga-Spiel gegen die Hamburg Crocodiles wurde daher abgesagt und auf einen noch nicht festgelegten Termin verschoben.
  • gestern
  • MagentaSport Cup: Die Düsseldorfer EG revanchierte sich am Samstag für das 0:7 gegen die Grizzlys Wolfsburg durch ein 3:2 nach Verlängerung (0:1, 2:1, 0:0, 1:0); Tore: Ehl, Barta und Fischbuch sowie Bruggisser und Pfohl.
  • gestern
  • Stürmer Bryce Gervais fehlt den Heilbronner Falken am Sonntag beim Gastspiel in Crimmitschau. Der Disziplinarausschuss hat den Kaadier für ein DEL2-Spiel gesperrt. Gervais` Vergehen war ein unerlaubter Körperangriff gegen Bad Nauheims Verteidiger Simon Gnyp bei der Heilbronner 1:7-Pleite am Freitag.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige