Anzeige
Anzeige
Dienstag, 27. August 2013

Interessante Klausel im Kaufvertrag Papenburg: „Wenn Schwenningen die zweite Rate nicht überweist, holen wir die Lizenz zurück“

Günter Papenburg
Foto: imago

Der Umzug der Hannover Scorpions nach Schwenningen im Sommer lief bei weitem nicht so geräuschlos wie andere Lizenzverkäufe in der DEL-Geschichte. Spieler beschwerten sich über den schlechten Informationsfluss hinsichtlich ihrer neuen Situation, einige der Profis und Trainer Igor Pavlov riefen sogar ein Gericht an, um ihre sofortige Wiedereinstellung bei den Wild Wings einzuklagen.

Nun ist ein neues Detail des Handels bekannt geworden. Wie der ehemalige Scorpions-Eigner Günter Papenburg BILD erzählte, enthält der Kaufvertrag eine interessante Klausel. "Wir haben mit Schwenningen drei Raten vereinbart. Wenn die Schwenninger nächstes Jahr nicht mehr können oder wollen und die zweite Rate nicht überweisen, holen wir die GmbH samt DEL-Lizenz wieder in die TUI Arena zurück", kündigte der 74-jährige Bauunternehmer an. Die Kaufsumme für den Club beträgt insgesamt 1,2 Millionen Euro.

Die Scorpions hatten von 1996 bis zum Ende der vergangenen Saison in der DEL gespielt und 2010 die deutsche Meisterschaft gewonnen. Schwenningen kehrt nach zehn Jahren in der 2. Bundesliga ins Oberhaus zurück. 2003 war den Wild Wings, einst Gründungsmitglied der Liga, wegen eines Insolvenzverfahrens die DEL-Lizenz entzogen worden.


Kurznachrichtenticker

  • vor 46 Minuten
  • Die Iserlohn Roosters haben Philip Riefers, bislang bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag, verpflichtet. Der 30-jährige Verteidiger, der auch im Angriff eingesetzt werden kann, geht in seine 13. Spielzeit im deutschen Oberhaus.
  • vor 2 Stunden
  • Das ursprünglich für Januar 2021 geplante WINTER GAME der PENNY DEL wird in die Saison 2021/22 verlegt. Das genaue Datum der Begegnung zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim, die im Kölner RheinEnergieSTADION aufeinandertreffen werden, steht noch nicht fest.
  • vor 3 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren aus der DEL2 kehrt teilweise aufs Eis zurück. Alle negativ getesteten Spieler können ab Sonntag wieder mit dem Eistraining beginnen. Zudem wurden Leon van der Linde und Philipp Bidoul lizenziert.
  • vor 3 Stunden
  • Der 17-jährige Stürmer Ryan Del Monte ersetzt bei den Hannover Indians den abgewanderten Mike Glemser. Der Youngster spielt eigentlich bei den Barrie Colts, bleibt bis zum Saisonstart in der OHL in Deutschland.
  • vor 6 Stunden
  • Der HC Landsberg hat Angreifer Marvin Feigl (18) von der U20-Mannschaft des ERC Ingolstadt (DNL Division I) mit einer Förderlizenz ausgestattet. Dagegen verlässt Patrick Seifert (30) den Süd-Oberligisten in Richtung DEL2 und Markus Kerber (33) pausiert aufgrund der Corona-Situation bis auf Weiteres.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige