Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. September 2013

Bundestrainer Cortina formuliert klare Ziele "Es muss sich einiges ändern, sonst verschwende ich nur meine Zeit!"

<p>Bundestrainer Pat Cortina drängt in seiner neuen Funktion als Sportdirektor beim DEB auf Veränderungen. Foto: City-Press</p>

Bundestrainer Pat Cortina drängt in seiner neuen Funktion als Sportdirektor beim DEB auf Veränderungen. Foto: City-Press

Pat Cortina arbeitet seit knapp drei Monaten beim Deutschen Eishockey-Bund (DEB) als Bundestrainer und Sportdirektor in Personalunion. Inzwischen hat sich der Italo-Kanadier einen Überblick über den Ist-Zustand der Struktur im DEB verschafft. Im Interview mit Eishockey NEWS (aktuelles DEL-Sonderheft) fordert Cortina Mut zu Veränderungen und drängt auf schnelle Entscheidungen. "Die Umsetzung meiner Ziele sollte schon im nächsten Sommer passieren, sonst verschwende ich nur mein Zeit", so der Cheftrainer der DEB-Auswahl.

Konkret hat Pat Cortina einige Dinge im Auge, die er verändern möchte, auch wenn sein finanzieller Spielraum nicht recht groß ist. "Das fehlende Geld ist ein Teil des Problems. Die andere Sache ist es, sich zu trauen, neue Dinge auszuprobieren. Wir müssen ein wenig kreativer werden und unseren Blickwinkel ändern. Wir müssen auch die Tür für Hilfe von außen öffnen." So hat der Bundestrainer zum Beispiel angeregt, bei Spitzenclubs wie Mannheim oder München nachzufragen, ob man für eine Woche einen Fitnesstrainer ausleihen könnte, um Kosten zu sparen. Ein hauptamtlicher Fitness- und Torhüter-Trainer sowie Minimum zwei Tage Vorbereitung vor Länderspielen sieht Cortina als Grundvoraussetzung für alle Maßnahmen.


Cortinas Philosophie ist klar: "Jeder muss sich auf die Frage konzentrieren: was ist das Beste für das deutsche Eishockey? Vielleicht bringe ich ein paar neue Ideen und Personen auf den Plan. Aber das Wichtigste ist, dass wir alle in die gleiche Richtung marschieren", sagt der Bundestrainer.

Was Pat Cortina darüber hinaus zur Arbeit der DEB-Trainer Ernst Höfner und Jim Setters sagt, warum seiner Meinung nach der Fokus auf den Spielern und deren Fortbildung liegen muss, weshalb er die Lücke zwischen DNL und DEL als viel zu groß erachtet und welche Ziele er für die DEB-Auswahl für die kommende Saison ausgegeben hat, erfahren Sie im großen Interview mit Eishockey NEWS (akutelles DEL-Sonderheft), das jetzt überall im ausgesuchten Zeitschriftenhandel aufliegt.


Pat Cortina fungiert beim DEB als Bundestrainer und Sportdirektor in Personalunion (3 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Spiel beim 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) für sich entschieden. Einen Tag nach dem 7:5-Erfolg gegen den Gastgeber setzte sich die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler gegen die Schweiz mit 3:1 durch.
  • vor 8 Stunden
  • Angreifer Jordan George verlässt den ERC Ingolstadt wieder. Wie der DEL-Club am Donnerstag mitteilte, wurde der Vertrag des 27-Jährigen auf dessen Wunsch hin aufgelöst. George war erst diesen Sommer von den Fischtown Pinguins Bremerhaven nach Ingolstadt gewechselt.
  • vor 23 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist erfolgreich in das 5-Nationen-Turnier in Piešťany (Slowakei) gestartet. Die Mannschaft von Honorartrainer Thomas Schädler besiegte den Gastgeber aus der Slowakei zum Turnierauftakt mit 7:5 (3:0, 3:3, 1:2).
  • vor 23 Stunden
  • Süd-Oberligist SC Riessersee hat sich mit Stürmer Leon Müller verstärkt. Der gebürtige Schweinfurter verbrachte die letzten Jahre in der Nachwuchsabteilung beim SC Bietigheim-Bissingen und kam in der abgelaufenen Saison auch zu 36 Einsätzen (ein Tor, eine Vorlage) bei den Steelers in der DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Die EXA Ice Fighters Leipzig haben Angreifer Kenneth Hirsch unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Linksschütze kommt von den Chemnitz Crashers aus der Regionalliga Ost zum Club aus der Oberliga Nord.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige