Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. Dezember 2013

Sechs Debütanten Pielmeier, Wurm, Pfleger, Krupp, Ohmann und Riefers gegen Lettland erstmalig im DEB-Trikot

Philipp Riefers
Foto: City-Press

Mit sechs Neulingen bestreitet Bundestrainer Pat Cortina die Eishockey-Länderspiele am 17. und 18. Dezember gegen Lettland. Insgesamt benannte Cortina 24 Spieler im finalen Kader für die Partien in Herne und Essen.

Zu den sechs Debütanten gehören auch der frisch gewählte Spieler des Monats November, Torhüter Timo Pielmeier, und Kölns Trainersohn Björn Krupp. Außerdem erstmalig mit dabei sein werden Armin Wurm, Marcel Ohmann, Marco Pfleger und Philipp Riefers. Zu den erfahrenen Spielern im Team gehören Patrick Hager (ERC Ingolstadt, 72 Länderspiele), Marcel Müller (Kölner Haie, 57) und Frank Mauer (Adler Mannheim, 45). Nach langer Verletzungspause wieder mit dabei ist Christopher Fischer (Adler Mannheim).

Bis auf Daryl Boyle, Garret Festerling, Florian Kettemer und Alexander Weiß sind alle Spieler 25 Jahre oder jünger.

"Ich denke wir haben eine gute Mischung aus jungen talentierten und bereits erfahrenen Spielern gefunden. Wir werden ein guter Gegner für Lettland sein", sagt Bundestrainer Pat Cortina.

Für Essen am 18. Dezember gibt es noch Tickets in allen Kategorien, für Herne am 17. Dezember sind nur noch Stehplatztickets verfügbar.

DER DEB-KADER
Tor:
Timo Pielmeier (Ingolstadt), Felix Brückmann (Mannheim);
Abwehr: Sinan Akdag (Krefeld), Daryl Boyle (Augsburg), Christopher Fischer (Mannheim), Florian Kettemer (Mannheim), Björn Kurpp (Köln), Denis Reul (Mannheim), Tim Schüle (Nürnberg), Armin Wurm (Wolfsburg);
Angriff: Gerrit Fauser (Wolfsburg), Garret Festerling (Hamburg), Jerome Flaake (Hamburg), Patrick Hager (Ingolstadt), Frank Mauer (Mannheim), Marcel Müller (Köln), Alexander Oblinger (Ingolstadt), Marcel Ohmann (Köln), Thomas Oppenheimer (Hamburg), Marco Pfleger (Nürnberg), Matthias Plachta (Mannheim), Philipp Riefers (Köln), Alexander Weiß (Köln), David Wolf (Hamburg)


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Minuten
  • Der ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat auf die Verletzung von Maximilian Spöttel reagiert und Angreifer Filip Stopinski unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Deutsch-Pole spielte vergangene Saison für Ligakonkurrent Lindau und kam in 54 Partien zu sieben Treffern und zwölf Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) müssen mehrere Wochen auf Importspieler Aaron McLeod verzichten. Der 31-jährige Kanadier hat sich beim Spiel gegen die Selber Wölfe, das am Samstag stattfand, den Mittelfuß gebrochen.
  • gestern
  • Der EC Peiting hat – wie von Trainer Sebastian Buchwieser angekündigt – auf die dünne Personaldecke im Angriff reagiert und Daniel Reichert (22) verpflichtet. 2018/19 verbuchte er in 48 Partien für den SC Riessersee acht Tore und 21 Vorlagen. Ein Tryout in Essen endete zuletzt ohne Vertragsangebot.
  • vor 3 Tagen
  • Der EC Peiting wird in den kommenden Wochen Verteidiger Martin Mazanec testen. „Momentan sind wir dazu gezwungen, weil Brad Miller angeschlagen ist, u.a. mit einer Gehirnerschütterung kämpft und deswegen leider auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht“, so Team-Manager Gordon Borberg.
  • vor 4 Tagen
  • Die Verfahren gegen Dresdens Steven Rupprich und Kaufbeurens Denis Pfaffengut wurden von der DEL2 eingestellt. Beide Spieler hatten am Freitag Spieldauer-Disziplinarstrafen erhalten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Eis seien ausreichend gewesen, so die Begründung.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige