Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 12. Dezember 2013

Kanadischer Wirbelwind für Weiden Blue Devils holen Stürmer Mark Soares - Simon Bogner verlässt das Team

<p>Der Kanadier Mark Soares spielte in der 2. Liga für Kaufbeuren.<br/>Foto: Digitalfoto Matthias</p>

Der Kanadier Mark Soares spielte in der 2. Liga für Kaufbeuren.
Foto: Digitalfoto Matthias

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Nach diesem Credo haben die Vorstandschaft des 1. EV Weiden und Devils-Trainer Victor Proskuryakov auf die Verletzungsmisere im Team der Weidener reagiert. Mit Mark Soares haben die Oberpfälzer bis Saisonende einen kanadischen Stürmer mit Erfahrung aus der 2. Bundesliga verpflichtet, der die Lücke schließen soll, die durch die Verletzung von Torjäger Duan Andraovský entstanden ist.

Zuletzt war der 28-Jährige Soares beim amtierenden niederländischen Meister "HYS The Hague" Den Haag unter Vertrag. Der Kontakt zu Mark Soares sei über gute Kontakte zu Scouts in Kanada zustande gekommen. Der Stürmer stammt wie Weidens Top-Scorer Max Grassi aus dem kanadischen Bundesstaat British Columbia. In der kanadischen BCHL (British Columbia Hockey League) kreuzten sich die Wege der beiden Stürmer, zunächst bei Coquitlam Express (2004/2005) und in der Folgesaison bei Burnaby Express. Soares freut sich, wieder mit seinem "guten Freund" Max Grassi in einem Team spielen zu können und auf die neue Herausforderung.

"Die Oberliga Süd ist die stärkste Oberliga in Deutschland. Das reizt mich", begründet der Kanadier seine Rückkehr nach Deutschland, wo er von 2010 bis 2012 zwei Spielzeiten für den ESV Kaufbeuren in der 2. Bundesliga verbrachte und in 91 Spielen 58 Scorer-Punkte (29 Tore, 29 Vorlagen) erzielte. In der Saison 2012/2013 stand der Angreifer bei den Kassel Huskies (Oberliga West) unter Vertrag, wo er aufgrund eines Kreuzbandrisses in der Saisonvorbereitung aber zu keinem Einsatz kam. In der aktuellen Spielzeit absolvierte Soares 20 Spiele für den mehrfachen Meister "HYS The Hague" Den Haag. Für das niederländische Topteam steuerte er 10 Tore und 14 Vorlagen bei. Soares gilt als Torjäger, absoluter Teamplayer und schneller Außenstürmer mit exzellenten läuferischen Fähigkeiten. Soares wird in Weiden die Rückennummer 18 tragen.

Unabhängig von der Verpflichtung des Kanadiers Soares läuft die Suche nach einem Ersatz für den abgewanderten David Musial weiter. Eine weitere personelle Veränderung hat sich in dieser Woche ergeben. Nach Stürmer Musial hat auch Verteidiger Simon Bogner um die Freigabe für einen Vereinswechsel gebeten. Der 25-jährige Student war bei den Weidenern in dieser Saison nur selten über die Reservistenrolle hinausgekommen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Fredrik Eriksson von den Straubing Tigers fällt aufgrund einer Knieverletzung vier bis sechs Wochen aus. Die Reha-Maßnahmen beginnen sofort. Der 35-jährige Routinier war am Sonntag im Spiel gegen München (5:6) von Patrick Hager mit einem Kniecheck aus dem Spiel genommen worden.
  • vor einer Stunde
  • 14 Treffer in einem Spiel: Auf dem Sender European Originals - eoTV wird heute Abend das DEL2-Spiel vom Sonntag zwischen dem EC Bad Nauheim und den Heilbronner Falken um 22:00 Uhr in voller Länge ausgestrahlt. Die Hessen setzten sich mit 9:5 durch.
  • vor 4 Stunden
  • Die Selber Wölfe aus der Oberliga Süd haben den 22-jährigen Michael Fink mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Der Allrounder befand sich seit Dienstag letzter Woche im Probetraining und kann sowohl in der Offensive als auch in der Defensive eingesetzt werden.
  • vor 4 Stunden
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: Colorado Avalanche - Nashville Predators 1:4 (ohne Philipp Grubauer), Los Angeles Kings - St. Louis Blues 4:3, Vegas Golden Knights - Minnesota Wild 2:4, Florida Panthers - San Jose Sharks 6:2
  • vor 16 Stunden
  • Wie erwartet hat der DEL-Disziplinarausschuss keine nachträgliche Sperre gegen Münchens Patrick Hager ausgesprochen. Der Nationalspieler hatte am Sonntag Straubings Fredrik Eriksson mit einem fiesen Kniecheck außer Gefecht gesetzt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige