Anzeige
Anzeige
Dienstag, 17. Dezember 2013

Youngster im Einsatz Junges DEB-Team fordert Olympia-Teilnehmer Lettland

Die drei Nationalmannschafts-Neulinge aus Köln: Philipp Riefers, Marcel Ohmann und Björn Krupp.
Foto: Dahmen

Mit einem jungen Perspektivkader tritt die DEB-Auswahl am Dienstag ab 19.30 Uhr in Herne zum ersten von zwei Länderspielen gegen Olympia-Teilnehmer Lettland an. Bis auf vier Akteure (Daryl Boyle, Garret Festerling, Florian Kettemer und Alexander Weiß) sind alle von Bundestrainer Pat Cortina aufgebotenen Spieler 25 Jahre oder jünger. Erfahrenster Mann ist Patrick Hager mit 72 Länderspielen. "Besonders nach der U20-Nationalmannschaft ist der Sprung schwer, direkt in die Nationalmannschaft zu kommen. Daher bietet diese Maßnahme den jungen Spielern die Möglichkeit, internationale Spiele auf einem höheren Level zu bestreiten. Für die Entwicklung ist das natürlich optimal", so der Stürmer des ERC Ingolstadt.

Im deutschen Kader gab es am Montag noch zwei Änderungen: Für Denis Reul (Mannheim) und Marco Pfleger (Nürnberg), die absagen mussten, wurden Yasin Ehliz und Marcus Weber (beide Nürnberg) nachnominiert.


Gegner Lettland tritt mit einem gemischten Kader aus jungen Akteuren und mehrfachen Olympia- und WM-Teilnehmern wie den Redlihs-Brüdern an. Ein Großteil der Spieler ist in der KHL aktiv. Mit Janis Andersons von Zweitligist Heilbronn ist auch ein Deutschland-Legionär mit dabei. Gecoacht werden die Letten in Herne und Essen vom ebenfalls in Deutschland bestens bekannten Tom Coolen." Wir sind eine junge und läuferisch starke Mannschaft, ähnlich wie die Letten. Daher denke ich, dass wir zwei schnelle Partien sehen werden", sagt Patrick Hager.


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • vor 10 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • vor 13 Stunden
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
  • gestern
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • gestern
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige