Anzeige
Anzeige
Montag, 10. März 2014

DEL-Ehrungen Nürnbergs Patrick Reimer „Spieler des Jahres“, Rick Adduono „Trainer des Jahres“, Stéphane Richer „Manager des Jahres“

Patrick Reimer (links) und Rick Adduono.Foto: DEL

Patrick Reimer ist der "Spieler des Jahres" in der DEL. Das entschied eine repräsentative Umfrage von Eishockey NEWS unter Trainern und Managern aller 14 Clubs der höchsten deutschen Spielklasse sowie Experten. Nürnbergs Nationalspieler war zuvor schon zum "Stürmer des Jahres" gewählt worden. Mit 33 Treffern war der Angreifer der beste Torschütze in der abgelaufenen Hauptrunde. In der Scorerwertung belegte der 31-Jährige mit 65 Punkten Platz vier. Reimer ist in der 1975/76 erstmals durchgeführten Wahl erst der zweite Nürnberger Spieler, dem diese Ehre zuteil wird. Sergio Momesso hatte 1998/99 die wichtigste Individualauszeichnung erhalten.

"Es ist schon toll, wenn man von Fachleuten bei so einer Wahl ausgewählt wird. Aber natürlich sind damit auch untrennbar diejenigen verbunden, die einem dazu verholfen haben. Mitspieler zum Beispiel, die die Auszeichnung sicher ebenso verdient gehabt hätten", sagte Reimer im Interview mit Eishockey NEWS (aktuelle Print-Ausgabe).

Als "Trainer des Jahres" wurde Rick Adduono ausgezeichnet. Der Kanadier führte die Krefeld Pinguine trotz großem Verletzungspech überraschend auf Platz zwei nach der Hauptrunde. "Manager des Jahres" ist Hamburgs Stéphane Richer. Der Franko-Kanadier stellte eine Mannschaft zusammen, die erstmals in der Clubgeschichte Platz eins nach der regulären Saison belegte und mit 102 einen neuen Clubrekord aufstellte.

Alle Auszeichnungen im Überblick (6 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 18 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 21 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 23 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige