Anzeige
Anzeige
Sonntag, 30. März 2014

Keine weitere Oberligasaison Neusser EV hofft auf Einsicht des Verbands und will zurück in die Regionalliga

Nicht nur in Frankfurt wurden die Neusser gefeiert.
Foto: Storch

Mit Bildergalerie: Der Neusser EV will sich nach Informationen der Eishockey NEWS nicht noch einmal an das Abenteuer Oberliga machen. Sportlich wurde die Qualifikation zur Oberliga-West-Saison 2014/15 durch den sechsten Platz in der West-Pokalrunde zwar erreicht, aber der Vorstand des NEV hat sich in den letzten Tagen beraten und sich gegen eine weitere Saison in der Oberliga entschieden. Das Risiko, eine weitere Saison als Oberligist anzutreten, ist den Verantwortlichen zu groß.

Enttäuscht über diese Entscheidung ist NEV-Trainer Daniel Benske. Mit seiner Arbeit war der Vorstand zufrieden und hat den Coach für die nächste Saison weiterverpflichtet. Die bittere Pille, nicht weiterhin in der Oberliga zu coachen, musste er aber schlucken. Die weiterhin hohen Kosten im Bereich Ausrüstung und Busfahrten haben den Ausschlag für diese Entscheidung gegeben.

Ob dieser Weg letztendlich richtig ist, ist zu hinterfragen. Auf Seiten des Neusser EV muss man jetzt auf die Einsicht des Verbands hoffen, da man gerne in der Regionalliga antreten würde. Laut Statuten droht aber wohl auch eine Rückversetzung durch den Landeseissportverband NRW in die NRW Liga - so wie es vor einem Jahr beim Herforder EV der Fall war. Bei einer Rückversetzung des Neusser EV in die NRW Liga müsste die dort spielende zweite Mannschaft der Neusser aufgelöst werden.

Der Neusser EV in der Saison 2013/14 (6 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Der Deggendorfer SC und Andrew Schembri konnten sich auf keinen neuen Vertrag einigen. Damit verlässt der 38-jährige Deutsch-Kanadier, der mit Ausnahme der Saison 2014/15 seit 2011 für den Süd-Oberligisten aktiv war, mit bis dato unbekanntem Ziel.
  • vor 5 Stunden
  • Parker Bowles hat seinen Vertrag bei den EC Hannover Indians verlängert. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 26-jährige Kanadier 40 Partien für den Nord-Oberligisten. Dabei erzielte der Angreifer 27 Treffer und lieferte 35 Assists.
  • vor 9 Stunden
  • Nächster Neuzugang beim Deggendorfer SC: Der Süd-Oberligist hat Center Mark Heatley vom Ligakonkurrenten EV Lindau Islanders verpflichtet. Der mittlerweile 36-jährige Deutsch-Kanadier verzeichnete in der aktuellen Saison 2020/21 bei 33 Einsätzen für Lindau 22 Scorer-Punkte (neun Tore, 13 Assists).
  • gestern
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • gestern
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige