Anzeige
Anzeige
Montag, 5. Mai 2014

Transferbörse Mit Kevin Dallman kehrt einer der besten KHL-Verteidiger nach Astana zurück

<p>Kevin Dallman (Mitte) kehrt von St. Petersburg nach Astana zurück<br/>Foto: imago/ITAR-TASS<br/></p>

Kevin Dallman (Mitte) kehrt von St. Petersburg nach Astana zurück
Foto: imago/ITAR-TASS

Mit großen Erwartungen war der langjährige Kapitän von Barys Astana, Kevin Dallman, 2012 nach St. Petersburg gewechselt. Doch die Hoffnungen auf den Gagarin-Cup zerschlugen sich mit dem aufgerüsteten Team gleich zweimal. Während Dallman, (insgesamt 334 KHL-Spiele, 267 Scorerpunkte) als einer der besten KHL-Verteidiger fünf Jahre lang stets mehr als 40 Punkte sammelte, dreimal die Liga-Scorerwertung der Verteidiger gewann und 2013 sogar die beste Plusminusbilanz (+27) in der Liga aufwies, ging letzte Saison so ziemlich alles schief.

Ganze 18 Punkte in der kompletten Saison, wobei er allerdings nur in 39 Partien zum Einsatz kam, keine Berufung mehr ins All-Star-Team und das frühe Playoff-Aus sorgten dafür, dass der einstige NHL-Spieler der Los Angeles Kings, Boston Bruins und St. Louis Blues (insgesamt 154 Partien) keinen Vertrag mehr bekam. Sein alter Club nahm aber seinen ehemaligen Kapitän mit Kußhand und der 33-Jährige unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag bei Barys Astana bis 2017. Zudem soll der gebürtige Kanadier, der auch die kasachische Staatsbürgerschaft besitzt, bei der WM in wenigen Tagen für den Aufsteiger in Minsk spielen und würde dabei am Samstag auch auf die deutsche Mannschaft treffen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 3 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige