Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. Mai 2014

Erster Neuzugang Eisbären Berlin holen Petr Pohl aus Tschechien

<p>Trägt künftig das Trikot der Eisbären Berlin: Petr Pohl. Foto: imago</p>

Trägt künftig das Trikot der Eisbären Berlin: Petr Pohl. Foto: imago

Die Eisbären Berlin haben am Freitag ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Demnach wechselt Petr Pohl vom HC Karlovy Vary aus der tschechischen Extraliga in die Bundeshauptstadt. Der 27-Jährige spielte die vergangenen vier Jahre in seinem Heimatland und sammelte in insgesamt 223 Partien 119 Scorerpunkte. Zuvor stand der 1,81 Meter große und 86 Kilo schwere Außenstürmer in den nordamerikanischen Ligen AHL, ECHL und CHL sowie in Finnland bei SaiPa auf dem Eis.

"Petr Pohl ist ein technisch starker Spieler, der mit seiner Schnelligkeit sehr gut in unser Team passt. Ich könnte mir vorstellen, dass er unsere Fans in der kommenden Saison begeistern wird", sagt Eisbären-Manager Peter John Lee über Pohl.

"Ich freue mich sehr darauf, nach Berlin zu kommen", sagt Pohl selbst. "Ich habe bisher sehr viel Gutes über die Eisbären Berlin gehört und finde, der Club und ich passen gut zusammen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Dane Fox wird keinen neuen Vertrag bei den Thomas Sabo Ice Tigers mehr erhalten. Der 25-jährige Stürmer hatte sechs Tore erzielt und sechs vorbereitet.
  • vor 21 Stunden
  • Die Grizzlys Wolfsburg (DEL) haben den Vertrag mit Torwart-Trainer Ilari Näckel um ein weiteres Jahr verlängert. Der 46-jährige Finne hatte das Amt vor Beginn der vergangenen Spielzeit übernommen und wird somit in seine zweite Spielzeit bei den Niedersachsen gehen.
  • vor 21 Stunden
  • Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am heutigen Dienstag (23. April) das dritte Finalspiel zwischen den Löwen Frankfurt und den Ravensburg Towerstars um 22:00 Uhr nochmal in voller Länge ausgestrahlt.
  • vor 22 Stunden
  • Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit dem 23-jährigen Mike Schmitz verlängert. Der aus dem eigenen Nachwuchs stammende Defender bestritt in der abgelaufenen Spielzeit zehn Spiele für die Pinguine. Für Herne (Oberliga) absolvierte Schmitz 49 Spiele, erzielte dabei drei Tore und gab 25 Assists.
  • vor 23 Stunden
  • Thore Weyrauch, der Rookie des Jahres in der Oberliga Nord, bleibt bei den Hannover Indians. In der Saison 2018/19 sammelte der 20-Jährige in 48 Spielen 24 Punkte (11 Tore, 13 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige