Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 30. Juli 2014

Neue Aufgabe Chris Stanley wird Co-Trainer bei den Löwen Frankfurt

<p>Chris Stanley<br/>Foto: Storch<br/></p>

Chris Stanley
Foto: Storch

Chris Stanley nimmt bei den Löwen Frankfurt eine neue Aufgabe an. Der 35-jährige Kanadier unterstützt die Löwen Frankfurt in Zukunft als Assistenztrainer. Gleichzeitig beendet er damit seine langjährige, erfolgreiche Karriere als Spieler.

Im Rahmen der neuen Aufgabe wird Chris Stanley Löwen-Coach Tim Kehler als Co-Trainer zur Verfügung stehen und ihn sowohl bei den Übungseinheiten auf dem Eis als auch bei den Spielen hinter der Bande unterstützen.

"Ich freue mich sehr, meine Tätigkeit bei den Löwen Frankfurt fortzusetzen, wenn auch in anderer Rolle. Natürlich ist mir die Entscheidung aufzuhören nicht leicht gefallen, aber es ist für mich an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu machen. Ich bleibe damit ein Löwe und bin stolz, mit Tim Kehler und Rich Chernomaz zusammenzuarbeiten und gleichzeitig viel von den Beiden lernen zu können", so Chris Stanley über seine neue Herausforderung.

Rich Chernomaz ist froh, dass Chris Stanley den Löwen verbunden bleibt: "Chris war einer unserer Leistungsträger in der vergangenen Spielzeit, der alles für das Team gegeben hat. Er konnte seine Karriere hier in Frankfurt mit einem großen Erfolg abschließen und wir freuen uns sehr, ihm jetzt die Chance zu geben, sich nach dem Ende seiner aktiven Zeit als Spieler weiterzuentwickeln."

In der vergangenen Spielzeit war Chris Stanley mit 56 Toren in 51 Spielen erfolgreichster Torschütze der Löwen Frankfurt und insgesamt drittbester Punktesammler der erfolgreichen Aufstiegsmannschaft.

Während seiner aktiven Karriere in Deutschland in der Zweiten Liga sowie der Oberliga absolvierte er 371 Pflichtspiele, in denen er 532 Scorerpunkte erreichte.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Kai Wissmann wird den Eisbären Berlin (DEL) aufgrund einer Fingerfraktur voraussichtlich erneut für sechs Wochen fehlen. Ob eine Operation notwendig ist, wird in den kommenden Tagen entschieden.
  • gestern
  • Bei den Höchstadt Alligators gibt Routinier Daniel Sikorski sein Comeback. Der 40-jährige Verteidiger beendete ursprünglich vergangene Saison beim Bayernligisten EV Pegnitz seine Karriere. Nun kehrt Sikorski zunächst via Tryout beim Süd-Oberligisten auf das Eis zurück.
  • gestern
  • Nach den ersten beiden DEL-Spielen der Woche gab es ein Verfahren gegen Adam Payerl (Augsburg) aus dem Spiel gegen die Kölner Haie, welches, wie die DEL mitteilt, eingestellt wurde. Payerl ist jedoch wegen seiner dritten Disziplinarstrafe automatisch für das Spiel gegen die Düsseldorfer EG gesperrt.
  • gestern
  • Sean Morgan verlässt den ERC Sonthofen. Der Tabellenvorletzte der Oberliga Süd hat dem Wunsch des 23-jährigen Verteidigers nach einer Vertragsauflösung entsprochen. Morgan verbuchte in der laufenden Oberliga-Saison bei neun Einsätzen zwei Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Oberligist Moskitos Essen hat Stürmer Nicholas Miglio unter Vertrag genommen und zunächst mit einem Tryout-Vertrag ausgestattet. Der US-Amerikaner spielte in dieser Saison schon in der Oberliga Süd in Selb und kam dort in in sieben Spielen auf acht Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige