Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. Oktober 2014

Nach schlechtem Saisonstart Kahlschlag in Köln: Krupp, Nethery und Assistenten entlassen, Sundblad übernimmt

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Haie.
Foto: Digitalfoto Matthias

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Kölner Haie. Am gestrigen Abend wurde der ehemalige Bundestrainer vom DEL-Club entlassen. Mit ihm müssen auch die Assistenten Brian McCutcheon und Ron Pasco sowie Sport-Geschäftsführer Lance Nethery gehen. Krupp hatte den Club 2011 in einer schwierigen Phase übernommen, die Haie wieder zu einem Spitzenteam geformt und zuletzt zweimal mit den Domstädtern im Finale gestanden. Nach schwachem Saisonstart belegt Köln derzeit aber nur Platz 13 in der Tabelle.

"Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben. In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können. Wir danken Uwe Krupp, Brian McCutcheon, Ron Pasco und Lance Nethery für ihre erbrachte Arbeit. Im Besonderen ist hier Uwe Krupp zu nennen, der den KEC in einer schwierigen Phase übernommen hat und wichtige Aufbauarbeit auf und neben dem Eis geleistet hat."

Neuer Coach der Haie ist Niklas Sundblad. Der ehemalige Haie-Assistent unter Krupp führte in der vergangenen Saison den ERC Ingolstadt zur Meisterschaft. Dennoch wurde der Vertrag des Schweden bei den Panthern nicht verlängert. Als neue Co-Trainer wird ab sofort Franz Fritzmeier fungieren. Der 34-Jährige war zuletzt Trainer beim Kooperationspartner Duisburg. Sundblad und Fritzmeier erhalten Verträge bis 2016.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Jim Benning, General Manager der Vancouver Canucks in der NHL, hat einen neuen Drei-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Der 56-jährige Kanadier hatte die Canucks 2014 übernommen und es in den letzten vier Jahren nicht geschafft, das Team in die Playoffs zu führen.
  • vor 2 Stunden
  • Die Rostock Piranhas holen den 20-jährigen Stürmer Kevin Richter von den Casper Bobcats aus der Western State Hockey League (WSHL) zurück in die Oberliga Nord. Der Angreifer aus dem Nachwuchs des Schwenninger ERC konnte bereits vier Oberliga-Spiele für Braunlage und eine Partie für Lindau verbuchen.
  • vor 2 Stunden
  • DEL-Club ERC Ingolstadt muss circa sechs Wochen auf Offensivverteidiger Ville Koistinen verzichten. Der Verteidiger zog sich am Sonntag beim Gäubodenvolksfest-Cup im Spiel gegen die Straubing Tigers (3:2 n.P.) eine Unterkörperverletzung zu.
  • vor 18 Stunden
  • Neben den drei Abgängen vermeldeten die Alligators auch, dass derzeit unklar sei, wann Patrick Wiedl wieder auf dem Eis stehen werde. Der Verteidiger sei aktuell verletzt, eine genaue Prognose zum Heilungsverlauf könne noch nicht gegeben werden.
  • vor 18 Stunden
  • Florian Szwajda, Lukas Fröhlich und Lukas Lenk werden im nächsten Jahr nicht mehr für die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd auf dem Eis stehen. Fröhlich möchte sich vorerst auf sein Studium konzentrieren, Szwajdas und Lenks Ziel ist bis dato noch unbekannt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige