Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. Oktober 2014

Nach schlechtem Saisonstart Kahlschlag in Köln: Krupp, Nethery und Assistenten entlassen, Sundblad übernimmt

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Haie.
Foto: Digitalfoto Matthias

Uwe Krupp ist nicht mehr Trainer der Kölner Haie. Am gestrigen Abend wurde der ehemalige Bundestrainer vom DEL-Club entlassen. Mit ihm müssen auch die Assistenten Brian McCutcheon und Ron Pasco sowie Sport-Geschäftsführer Lance Nethery gehen. Krupp hatte den Club 2011 in einer schwierigen Phase übernommen, die Haie wieder zu einem Spitzenteam geformt und zuletzt zweimal mit den Domstädtern im Finale gestanden. Nach schwachem Saisonstart belegt Köln derzeit aber nur Platz 13 in der Tabelle.

"Diese Entscheidung ist den Gesellschaftern nicht leicht gefallen. Sie ist kein Schnellschuss und nicht allein damit begründet, dass wir zu Saisonbeginn einige Spiele verloren haben. In einem längeren Prozess sind die Gesellschafter zu der Überzeugung gelangt, dass unser sehr gutes Team seine Leistungen nur mit einem grundlegenden Neustart abrufen kann, um unsere hohen Ziele verwirklichen zu können. Wir danken Uwe Krupp, Brian McCutcheon, Ron Pasco und Lance Nethery für ihre erbrachte Arbeit. Im Besonderen ist hier Uwe Krupp zu nennen, der den KEC in einer schwierigen Phase übernommen hat und wichtige Aufbauarbeit auf und neben dem Eis geleistet hat."

Neuer Coach der Haie ist Niklas Sundblad. Der ehemalige Haie-Assistent unter Krupp führte in der vergangenen Saison den ERC Ingolstadt zur Meisterschaft. Dennoch wurde der Vertrag des Schweden bei den Panthern nicht verlängert. Als neue Co-Trainer wird ab sofort Franz Fritzmeier fungieren. Der 34-Jährige war zuletzt Trainer beim Kooperationspartner Duisburg. Sundblad und Fritzmeier erhalten Verträge bis 2016.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Josh Rabbani (31) stürmt weiter für die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselte Ende Januar von den Preussen Berlin an die Ostsee. Insgesamt kam er 2018/19 auf 23 Scorer-Punkte (elf Treffer) in 53 Einsätzen.
  • vor 21 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) haben ihr Testspiel beim österreichischen Alps-Hockey-League-Club EC Adler Kitzbühel mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Regensburger Treffer erzielten dabei Tomas Schwamberger (3), Jakob Weber und Peter Flache.
  • gestern
  • Viktor Beck stürmt auch in der kommenden Saison für die Rostock Piranhas. Der 31-Jährige, der im Sommer 2018 innerhalb der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg an die Ostsee wechselte, kam in der vergangenen Saison in 51 Partien zu 17 Treffern sowie 31 Assists.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Angreifer Victor Knaub bestätigt. Der 22-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Hannover Indians und kam in 45 Partien zu fünf Treffern sowie zwölf Assists.
  • gestern
  • DEL2-Club Freiburg gewann am Samstag ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Sierre mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Louis Trattner und Georgiy Saakyan trafen für die Wölfe. Heilbronn unterlag dagegen in Olten 1:6 (0:2, 0:1, 1:3). Dylan Wruck erzielte das Tor der Falken.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige