Mittwoch, 22. Oktober 2014

Zurück in die KHL Felix Schütz verlässt München wieder in Richtung Wladiwostok

<p>Felix Schütz verlässt München wieder in Richtung Wladiwostok. Foto: Gepa-Pictures/Red Bull</p>

Felix Schütz verlässt München wieder in Richtung Wladiwostok. Foto: Gepa-Pictures/Red Bull

Schon am Sonntag im Heimspiel gegen Straubing stand Felix Schütz nicht mehr im Aufgebot von Red Bull München. Nun ist die Rückkehr des Stürmers in die KHL beschlossene Sache. Wie Eishockey NEWS bereits in der aktuellen Printausgabe vorab meldete, kehrt der 26-Jährige nach Wladiwostok zurück. Dies gab der aktuelle Neunte der Eastern-Conference am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt.

Schütz war in der zurückliegenden Saison punktbester Spieler bei Admiral, erzielte in 59 Pflichtspielen 18 Tore und bereitete 23 weitere Treffer vor. Nachdem sich beide Parteien zunächst nicht auf einen neuen Kontrakt einigen konnten, entschied sich der gebürtige Erdinger für einen Wechsel nach München. Dort sammelte Schütz in neun Partien fünf Scorerpunkte.

Felix Schütz in der Galerie (5 Einträge)

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg haben Constantin Ontl von den Bayreuth Tigers verpflichtet. Der 19-jährige Angreifer bestritt in der vergangenen Saison 33 DEL2-Spiele für die Oberfranken. Dabei gelang ihm ein Assist. Zuvor stand er für seinen Heimatclub Bad Tölz auf dem Eis.
  • vor 12 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators können auch in der Oberliga auf Marc Roth bauen. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Aufsteiger um ein Jahr. In der abgelaufenen Saison bestritt Roth 42 Spiele (drei Tore, acht Assists) für die Alligators.
  • vor 14 Stunden
  • Angreifer Tim Miller hat seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen um ein Jahr verlängert. In der abgelaufenen Saison bestritt der 31-jährige US-Amerikaner mit deutschem Pass 33 Spiele für das DEL-Schlusslicht. Dabei erzielte er vier Treffer und lieferte einen Assist.
  • vor 15 Stunden
  • Benjamin Zientek (24) bleibt den Bietigheim Steelers erhalten. Der Außenstürmer wird somit in seine dritte Saison im Ellental gehen und kommt auf 126 Spiele, in denen ihm 42 Treffer und 38 Vorlagen gelangen. In der vergangenen Spielzeit 2017/18 absolvierte er 60 Partien mit 16 Toren und 13 Assists.
  • vor 17 Stunden
  • Torhüter Olafr Schmidt (22) geht den nächsten Karriereschritt und wechselt von den Preussen Berlin aus der Oberliga Nord zu den Lausitzer Füchsen in die DEL2. In 37 Partien für die Berliner 2017/18 bekam er im Schnitt 3,93 Gegentore und hatte eine Fangquote von 87,67 Prozent.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.