Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 30. Oktober 2014

Für mehr Offensivpower Straubing Tigers legen mit der Verpflichtung von Nicolas Deschamps noch einmal nach

Deschamps wurde 2008 von den Anaheim Ducks gedraftet.
Foto: imago

DEL-Schlusslicht Straubing hat Nicolas Deschamps vom finnischen Top-Club Kärpät Oulu verpflichtet. Das gab der niederbayerische DEL-Club am Donnerstag abend bekannt. Der 24-jährige Stürmer kam bei Kärpät in der laufenden Saison in acht Spielen auf ein Tor und konnte somit die Erwartungen nicht erfüllen. In der vergangenen Spielzeit 2013/14 stürmte der Kanadier bei den Hershey Bears in der AHL und kam dabei auf 15 Tore und 25 Vorlagen in 65 Einsätzen. Außerdem konnte er auch dreimal bei den Washington Capitals in der NHL auflaufen.

"Nicolas hat bewiesen, dass er in der besten Liga der Welt spielen kann. Es freut uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat", so Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham zur zweiten Nachverpflichtung im Sturm der Tigers. Deschamps ist ein sehr vielseitiger Spieler, so Dunham: "Er kann sowohl Mittel- als auch Außenstürmer spielen. Das ist besonders in unserer jetztigen Situation mit den vielen angeschlagenen und verletzten Spielern sehr wichtig. Er ist torgefährlich, kann aber auch gut vorbereiten." Ob er mit seinem Offensivpotenzial die Tigers aus dem Tabellenkeller der DEL führen kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Die bevorstehende Länderspielpause dürfte jedenfalls dabei helfen, den neuen Mann schnell ins Team zu intregrieren.

Deschamps wird am Freitag in Straubing erwartet, ein Einsatz beim Heimspiel gegen die Eisbären Berlin ist möglich, aber nicht sicher. Unsicher ist auch der Einsatz von Stürmer Harrison Reed. Der Top-Scorer der Tigers musste das Training der Niederbayern am Freitag angeschlagen verlassen. Ob er gegen Berlin am Freitag und am Sonntag in Mannheim spielen wird, entscheidet sich kurzfristig.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Josh Rabbani (31) stürmt weiter für die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord. Der US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselte Ende Januar von den Preussen Berlin an die Ostsee. Insgesamt kam er 2018/19 auf 23 Scorer-Punkte (elf Treffer) in 53 Einsätzen.
  • vor 22 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) haben ihr Testspiel beim österreichischen Alps-Hockey-League-Club EC Adler Kitzbühel mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen. Die Regensburger Treffer erzielten dabei Tomas Schwamberger (3), Jakob Weber und Peter Flache.
  • gestern
  • Viktor Beck stürmt auch in der kommenden Saison für die Rostock Piranhas. Der 31-Jährige, der im Sommer 2018 innerhalb der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg an die Ostsee wechselte, kam in der vergangenen Saison in 51 Partien zu 17 Treffern sowie 31 Assists.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Angreifer Victor Knaub bestätigt. Der 22-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Hannover Indians und kam in 45 Partien zu fünf Treffern sowie zwölf Assists.
  • gestern
  • DEL2-Club Freiburg gewann am Samstag ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten Sierre mit 2:1 (0:0, 1:0, 1:1). Louis Trattner und Georgiy Saakyan trafen für die Wölfe. Heilbronn unterlag dagegen in Olten 1:6 (0:2, 0:1, 1:3). Dylan Wruck erzielte das Tor der Falken.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige